2. Landesliga Ost

SC Wolkersdorf: "Wir sind sehr zufrieden mit dem bisher Erreichten, werden uns aber weiter verstärken"

Der SC Wolkersdorf liegt in der 2. Landesliga Ost auf dem hervorragenden zweiten Platz. Auch in der Vorsaison konnte man den „Vizemeistertitel“ erobern und ging somit in diesem Herbst auch als Mitfavorit in die neue Saison. Neun Siege, vier Unentschieden und nur zwei Niederlagen brachten 31 Punkte auf das Konto. Mit 35 erzielten Toren stellt man, hinter dem Herbstmeister Admira Panthers, geimeinsam mit Ebreichsdorf auch den zweitbesten Angriff.

Wie zufrieden sind sie mit dem Abschneiden Ihres Teams in der Hinrunde?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Wir sind natürlich sehr zufrieden mit der Hinrunde. Da gibt es tabellarisch nicht viel zu verbessern.“

Wie sehen demnach die Pläne des Vereins aus? Will man sich dennoch weiter verstärken, oder gibt man Spieler ab?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Wir werden uns im Winter weiter verstärken und den Kader breiter aufstellen. Vor allem ist ein Stürmer als Neuzugang geplant. Da haben wir nun mit Oliver Ifkovits vom SC Sparkasse Korneuburg schon einen verpflichten können. Weiters wird auch noch Andreas Haas vom SC Elektro Ecker Kreuttal zu uns stoßen.“

Welche Ziele hat man sich in dieser Saison gesetzt?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Wir haben am Anfang der Saison die Top 5 als Ziel ausgegeben und da sieht es ja auch recht gut aus, dass wir dieses Ziel erreichen können.“

Gab es Spiele, oder auch Momente, die aus Ihrer Sicht zu den Höhepunkten zählen?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Wir waren gegen Ebreichsdorf sehr gut, aber unsere wohl beste Leistung haben wir bei der Niederlage gegen die Admira Panthers abgeliefert. Das Spiel war auf sehr hohem Niveau und Spitz auf Knopf. Da hätten beide gewinnen können. Leider waren wir eben die Verlierer und die Panthers die Glücklichen.“

Wer wird den Titel in der Liga erobern? Können die Panthers noch abgefangen werden?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Ja, also ich denke die Admira Panthers werden das rennen machen. Sie haben den breitesten Kader und können beben jederzeit nachlegen, was die anderen in dieser Form nicht können. Aber dennoch schätze ich Stockerau und Ebreichsdorf auch noch hoch ein. Die werden sicher im Winter auch noch etwas machen um es oben nochmal spannend gestalten zu können.“

Ist ein Wintertrainingslager geplant bzw. wird man den SC Wolkersdorf auch in der Halle sehen?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Nein, also ein Trainingslager ist so nicht geplant. Wir werden aber auch nur ein Hallenturnier bestreiten und beim Schiedsrichterturnier teilnehmen. Da werden wir aber eher mit jungen und freiwilligen Spielern auflaufen, da viele Routiniers gerne auf die Halle verzichten um die Verletzungsgefahr zu umgehen. Aber wir werden sicher mit einer sehr guten Mannschaft antreten können.“

Wie schätzen Sie die Chancen des ÖFB bei der EURO 2024 in Deutschland ein?

Sportlicher Leiter Wolfgang Jaich: „Wenn sie die jetzige Form auch im Frühjahr wieder aufbauen können, dann ist sicher einiges drin. Halten werden sie sie über den Winter nicht können, aber wenn sie es schaffen wieder dahin zu kommen wo sie jetzt stehen, dann trau ich ihnen echt einiges zu. Wenn sich dann auch keiner verletzt und der Stamm so erhalten bleibt, das Spielglück auch noch dazu kommt, dann kann ich mir auf jeden Fall das Achtelfinale vorstellen.“

 

FotoCredits: Ligaportal.at