Übelbach II will junge Spieler fördern

altNoch ohne Gegentreffer ist der SV Zuser Übelbach II in der laufenden Meisterschaft der 1. Klasse Mitte A. Alle drei Spiele der noch jungen Saison überstand man ohne Niederlage. Zuerst schoss man St. Radegund mit einem 4:0 aus dem eigenen Stadion, danach gewann man gegen Gratwein mit 3:0. Die letzte Partie endete 0:0. Momentan liegt man auf dem vierten Rang in der Tabelle, hat aber um ein Spiel weniger auf dem Konto als die führenden Judendorfer.

Dementsprechend positiv fällt das Resümee bei Mario Zechner, dem Trainer der Übelbacher aus: „Wir haben zwei Mal ganz klar auswärts gewonnen, es waren souveräne Siege. Die Jungs haben einen großen Schritt in der Entwicklung gemacht, ich bin sehr zufrieden." Trotz des tollen Starts bleibt der Coach aber realistisch: „Wir hatten am Meisterschaftsbeginn Gegner, die gleich stark oder schwächer als wir waren. Es werden noch andere Brocken kommen, wo wir nicht mehr so leichtes Spiel haben werden."

Gute Zusammenarbeit

Übelbachs zweite Mannschaft arbeitet intensiv mit der Kampfmannschaft zusammen. Die Jungs von der „Einser" helfen den Mannen von Zechner so oft es geht aus. „Vorige Saison haben wir nur mit jungen Fußballern die Spiele absolviert. Sie haben toll gespielt, jedoch hat die Routine gefehlt. Vor allem zwei Spieler aus der Kampfmannschaft bestreiten die Spiele immer mit meinen Jungs, das ist eine enorme Stütze für das gesamte Team", so Zechner weiter.

Gegenüber dem letzten Jahr gab es im Kader ansonsten wenig Veränderungen: Zwei Spieler haben aufgehört und noch zwei sind zu Peggau gewechselt. Demgegenüber stehen zwei Neuverpflichtungen. Für Übelbach steht vor allem die Weiterentwicklung der Spieler im Vordergrund: „Das Ziel kann nur sein, die Spieler so auszubilden, dass möglichst viele den Sprung in unsere Kampfmannschaft schaffen. Der Rang in der Meisterschaft ist für uns daher nur sekundär", stellt Zechner klar. Man darf gespannt sein, wie sich die Spieler in der Meisterschaft weiter schlagen werden.

Jetzt Fan werden von unterhaus.at Steiermark

von Redaktion

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten