Im Titelgeschäft: Puch Graz mit einem starken Auftritt bei Thal II [Video]

SV Thal II
Austria ASV Puch

Am Freitag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Mitte A auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SV Thal II und den FK Austria ASV Puch Graz freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Thal II mit 2:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber konnten sich klar die Egger-Schützlinge durchsetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass sich Puch Graz in Lauerposition befindet. Die Seidler-Truppe ist nach dieser deutlichen Heimpleite im unteren Tabellenbereich antreffbar. Der Spielleiter war Josef Laposa - 50 Zuseher waren im Freizeitparkstadion mit von der Partie.

Der erste Abschnitt verläuft torlos

In der ersten Halbzeit warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Was daran liegt, dass sich beide Teams in der Defensive hervorragend verkaufen können. Gelingt es doch einmal die Abwehrreihe zu umkurven, sind mit mit Abdrei Anghel und Christian Sachs immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. Der Gastgeber wirft alles verfügbare in die Waagschale und kann den höher eingeschätzten Gästen demnach vollends Paroli bieten. Torgelegenheiten sind vorerst da wie dort Mangelware. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht absehbar, dass es noch zu einem halben Dutzend an Treffern kommen sollte. Zumindest in der ersten Hälfte konnte Thal damit spekulieren, dem Gegenüber etwas Zählbares abzuluchsen - Halbzeitstand: 0:0. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

VideoTor Austria ASV Puch 54. Minute

Puch Graz legt ein Schäuferl nach

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, ist dann aber Schluss mit Lustig. Was heißt, dass die Gäste nun Nägel mit Köpfen fabrizieren. 55. Minute: Marcel Materer ist es, der die Gäste mit 0:1 in Führung bringt. Nach einer Stunde kommt der 27-jährige Slowene Darijo Dragosavac ins Spiel bei Puch Graz. Er schafft es in dieser Zeit gleich viermal einzunetzen. 71. Minute: Dragosavac marschiert in den Strafraum und markiert das 0:2. 80. Minute: Marcel Materer hat wenig Mühe den Spielstand auf 0:3 zu erhöhen. Dann kommt noch einmal der Auftritt von Dragosavac, der innerhalb von nur drei Minuten einen lupenreinen Hattrick schnürt - Spielendstand: 0:6. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Puch Graz darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Thal II beim GSC Graz - Puch Graz besitzt gegen Semriach das Heimrecht.

 

SV THAL II - ASV PUCH GRAZ 0:6 (0:0)

Torfolge: 0:1 (55. Materer), 0:2 (71. Dragosavac), 0:3 (80. Materer), 0:4 (83. Dragosavac), 0:5 (85. Dragosavac), 0:6 (86. Dragosavac)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten