Auswärts-Dreier: Murau II verbucht bei Zeltweg II die volle Punkteanzahl!

FC Zeltweg II
SVU Murau II

Am Samstag traf in der 1. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz A der FC Zeltweg II vor heimischer Kulisse auf  den SVU Murau II. Und dabei war es den Murauern gelungen einen Auswärtsdreier gutzuschreiben. Die Dorfer-Truppe erweist sich dabei als sehr abgebrüht vor des Gegners Tor. Gut vorstellbar dass man auch in dieser Spielzeit ganz vorne mitmischen kann. Die Zeltweger hadern etwas mit dem Schicksal. Weil man es einfach nicht zuwege bringt aus vielen Möglichkeiten auch einen entsprechenden Nutzen zu ziehen. Der Spielleiter war Adolf Moser - 45 Zuseher waren im Aichfeldstadion mit dabei.

Früher Murauer Doppelschlag

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SVU Murau II die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Fabian Seichter beweist in Minute 12 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:1. Gottfried Gambs versenkt nach 17 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:2. Damit haben die Gäste bereits die Basis für den Erfolg gelegt. Die Platzherrn vermitteln zwar einen gefährlichen Eindruck. Aber im entscheidenden Moment schafft man es dann nicht das Spielgerät über die Torlinie zu bugsieren. Den Murauern gelingt es aber auch in der Defensive einen guten Job zu verrichten. So bringt man den Zweitorevorsprung auch in die Halbzeitpause.

Zeltweger Bemühungen bleiben unbelohnt

Am Spielcharakter, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen, sollte sich auch im zweiten Durchgang nichts gravierendes ändern. Zeltweg bleibt spielbestimmend, aber den Murauern gelingt es immer wieder Nadelstiche zu setzen. In der 49. Minute können die Haushherren dann erstmalig für ein Erfolgserlebnis sorgen. Kapitän Thomas Brandner kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Jetzt wittern die Heimischen die Möglichkeit, zumindest noch einen Zähler zu verbuchen. Aber was auch unternommen wird, der Ausgleich sollte nicht gelingen. In den Schlussminuten wirft der FCZ noch einmal alles nach vorne. Dadurch ergeben sich Räume für die Murauer, die einen solchen in der 84. Minute durch Joshua Tomsits zum 1:3-Spielendstand nützen können.

 

FC ZELTWEG II - SVU MURAU II 1:3 (0:2)

Torfolge: 0:1 (12. Seichter), 0:2 (17. Gambs), 1:2 (49. Brandner), 1:3 (84. Tomsits)

 

Stimme zum Spiel:

Djeno Mujanic, Trainer Zeltweg II:

"Wir haben uns praktisch selber besiegt. Weil es uns nicht gelungen ist aus einer Unzahl guter Torchancen Kapital zu schlagen. Zudem waren die Gegentreffer einfach zu billig."

 

by: Ligaportal/Roo