Spiel gedreht: Krieglach II gewinnt nach Halbzeitrückstand gegen Kalwang mit 5:4!

In der 6. Runder der 1. Klasse Mur/Mürz B traf am Samstag um 15:00 Uhr der TUS Krieglach II auf den SV Union Kalwang. Das letzte Duell gewann Krieglach II mit 12:1 gegen Kalwang. Diese Mal konnte man sich knapp mit 5:4 durchsetzen. Krieglach II verlor letzte Runde auswärts in Langenwang mit 3:2. Kalwang hingegen gewann auswärts in Kammern mit 1:4. Geitet wurde das Spiel von Matthias Schweighofer. 77 Zuseher verfolgten die Partie.

 

Kalwang holt 2-mal einen Rückstand auf in der 1. Halbzeit

Die Heimischen gingen durch Lukas Heribert Hirschler in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Kalwang ließ nicht lange auf eine Antwort warten und glichen in der 18. Spielminute durch Jacob Schöggl aus. Somit stand es früh in der Partie 1:1. Nach 22 gespielten Minuten traf Nico Jance zur erneuten 2:1 Führung für Krieglach II. Aber auch Kalwang machte munter weiter und in der 36. Minute gelang Shkodran Gashi der 2:2 Ausgleichstreffer. In der 40. Spielminute bekamen die Gäste aus Kalwang einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Gernot Stocker zum 2:3. Noch vor der Halbzeitpause sah Christian Stocker nach Kritik die erste Verwarnung in der Partie.

Krieglach II dreht die Partie noch einmal

In der 49. Minute traf Tobias Lammer zum erneuten 3:3 Ausgleich. Nach 57 gespielten Minuten gingen die Heimischen durch Lukas Heribert Hirschler zum wiederholten Mal in der Partie in Führung, aber das 4:3 hielt nicht lange an. Denn noch in derselben Spielminute kamen die Gäste durch Gernot Stocker zum 4:4 Ausgleich. Die erste Verwarnung der Heimischen sah Daniel Rami nach einem Foulspiel in der 59. Minute. In der 65. Spielminute bekam Daniel Aschaber von Schiedsrichter nach einem Foulspiel den Gelben Karton. Nach 77 gespielten Minuten jubelten wieder einmal die Heimischen, nachdem abermals Daniel Rami zum 5:4 traf. Zwei Minuten später sah Christian Horvat nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. In der 81. Minute sahen Jakob Ernst von Krieglach II und Gjonson Pepaj von Kalwang beide den Gelben Karton vom Unparteiischen. In der 88. Spielminute holte sich noch Gernot Stocker die Gelbe Karte nach einem Foulspiel ab. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so gewann Krieglach II gegen Kalwang mit 5:4. Nächste Runde trifft Krieglach II zuhause auf Mitterdorf/M. und Kalwang empfängt zuhause Phönix Mürzzuschlag.

TUS Krieglach II – Kalwang 5:4 (2:3)

Torfolge: 1:0 (14. Hirschler), 1:1 (18. Schöggl), 2:1 (22. Jance), 2:2 (36. Gashi), 2:3 (40. Stocker), 3:3 (49. Lammer), 4:3 (57. Hirschler), 4:4 (57. Stocker), 5:4 (77. Rami)