Trotz Elferleiden drei Punkte für Saifenboden

saifen-boden gschad_uniongreinbach sportunionSechs Treffer, verschossene Elfmeter und spannende Szenen lieferte das Duell am Sonntagnachmittag zwischen der Union Saifen-Boden/Gschaid und der Zweier des Disco Excalibur Greinbach. In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel sehr offen. Die zweite Hälfte hingegen machten die Hausherren den Sack zu und konnten wertvolle drei Punkte gutschreiben.

Offene erste Hälfte

Die jungen Greinbacher starten sehr schwungvoll in die ersten Minuten. Sie lassen den Gastgebern kaum Zeit zum Atmen und geben Vollgas. Saifenboden wird aber von Sekunde zu Sekunde stärker und feldüberlegener. Die Gäste lassen sich aber nicht hinten hineindrücken und spielen trotzdem gut weiter. Die circa 100 Zuseher sehen ein packendes Duell. Nach circa elf Minuten dürfen die heimischen Fans dann jubeln. Saifenboden greift von rechts an, Lukas Lueger schießt ins Kreuzeck und stellt somit auf 1:0. Das Match gestaltet sich weiterhin offen. Noch vor der Pause zeigt Schiedsrichter Wolfgang Pucher auf den Elfmeterpunkt für die Heimischen. Krisztian Fazekas bringt das Leder aber nicht im Netz unter. Beide Teams erspielen sich gute Chancen und kommen immer wieder brandgefährlich vor das Tor des Gegners.

Elferleiden bei Gastgeber

Die zweiten 45 Minuten verlaufen ähnlich der Ersten. Schon zu Beginn der zweiten Hälfte vergibt die Heimelf eine tausendprozentige Chance: Als der Gästetorhüter Gernot Maierhofer am Boden liegt, köpfelt ein heimischer Spieler zwei Meter vor dem Tor am Kasten vorbei. In der 59. Spielminute kann Fazekas auf 2:0 für seine Mannschaft erhöhen. Die jungen Greinbacher versuchen nochmals Druck aufzubauen und kommen zu einer rießen Möglichkeit. Heimgoalie Daniel Pailer kann mit einer tollen Parade abwehren. In Minute 68 bekommt Saifenboden wieder einen Elfer gutgeschrieben - wieder wird er verschossen. Franz Pichler kann aber im Nachschuss auf 3:0 stellen. Keine fünf Minuten später dürfen auch die Greinbacher zu einem Elfer antreten. Christoph Schöngrundner verwertet souverän und erzielt somit den Ehrentreffer für seine Mannschaft. In der Schlussphase geben die Hausherren nochmals Gas. Fazekas kann mit zwei tollen Toren glänzen. Das 4:1 ist ein satter Schuss ins Kreuzeck. Beim 5:1 überhebt der Bomber den Goalie und erzielt seinen 13. Saisontreffer.

Gottfried Derler (Obmann Union Saifen-Boden/Gschaid): "Der Sieg ist verdient, wir waren die bessere Mannschaft. Die Greinbacher haben aber sehr guten Fußball gespielt und waren eine starke Mannschaft."

von Kati Wallner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten