Junge Greinbacher sorgen für Zufriedenheit

greinbach sportunionSechster Platz - 23 erspielte Zähler: Disco Excalibur Greinbach II ist zufrieden. Vor der Saison hätte man mit so einer Punkteausbeute nicht gerechnet. Gerade deswegen sind die Greinbacher alle stolz auf ihre junge Mannschaft. Eine Runde gibt es noch zu spielen, wo man den Tabellenzweiten aus Dienersdorf empfängt. In der Winterpause möchte man den einen oder anderen Spieler zur Verstärkung holen.

Vollste Zufriedenheit bei Trainer Korherr

"Die bisherige Saison ist einfach super verlaufen. Mit so etwas haben wir eigentlich gar nicht gerechnet", so Trainer Martin Korherr, der mehr als zufrieden ist. Die drei besten Spieler der Zweier wurden in die Kampfmannschaft, die in der Unterliga Ost spielt, geschickt. Man war sich nicht sicher, ob man diese vereinsinternen Abgänge gut kompensieren kann doch es gelang der Mannschaft. Das einzige was der Trainer anmerkt, ist, dass nach dem Unterrohr-Match vielleicht ein wenig die Luft draußen ist. Doch für die letzte Runde sammelt man nochmals die ganze Energie.

Spielstarke Mannschaft

"Mir fehlen oft Leute. Wir haben einfach einen sehr kleinen Kader." Auch im letzten Spiel gegen Bad Waltersdorf fehlten fünf Leute. Das ist aber auch schon das einzig Negative, was dem Coach auf die Schnelle einfällt. "Ich bin sehr stolz auf meine Burschen. Sie haben sich alle weiterentwickelt." Korherr weiß, dass er mit seiner Truppe eine sehr spielstarke Mannschaft hat. Schon in der Nachwuchsarbeit wird großer Wert auf die Technik gelegt.

Heimstärke trifft auf Auswärtsstärke

Am Sonntag bestreitet man das letzte Spiel in der 1. Klasse Ost A. Ein sehr heimstarkes Team (zuhause ging man noch nie als Verlierer vom Platz) empfängt eine Elf, die auswärts schon oft voll punkten konnte. Natürlich erwartet man sich einen Sieg, doch Korherr unterschätzt die Mannschaft aus Dienersdorf keineswegs: "Ich habe die Dienersdorfer bereits beobachtet. Sie sind sehr stark." Für den Trainer der jungen Mannschaft zählen sie nachwievor zu den Titelkandidaten.

In der Winterpause wird es Verstärkungen geben. "Ich habe den einen oder anderen Spieler an der Angel. Es wäre viel leichter für mich, wenn wir einfach einen größeren Kader hätten. Bei Ausfällen wird es immer ganz schön knapp."

von Kati Wallner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten