Vereinsbetreuer werden

Völlig losgelöst: Buch/St. Magdalena kann frei von der Leber weg spielen

137 Tage lang ruht das runde Leder in den meisten unteren steirischen Spielklassen. Von ganz oben in der Tabelle der 1. Klasse Ost A lacht nach der Herbstrunde der UFC SchöneggDahinter folgt mit bereits einem 5-Punkte-Rückstand der USC RB Schäffern. Mit einem Respektabstand sind dann der SV Putz Möbel Neudau und der UFC Wenigzell die beiden ersten Verfolger. Was gleichbedeutend damit ist, dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. Da scheint im Frühjahr ein beinharter Kampf, um den Titel bzw. um den möglichen Relegationsplatz, auf der Tagesordnung zu stehen. Der SV Buch/St. Magdalena ist mit 13 Punkten aus 11 Partien am verbesserungsfähigen 8. Tabellenplatz zu finden. Ligaportal Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Der Sportliche Leiter Roland Kaiser stellt sich den 8 Fragen:

 

Ligaportal: Wie ist der Herbst-Durchgang zu bewerten?

Roland Kaiser: "Die Herbstsaison war durchwachsen. Wir haben uns natürlich im vorderen Drittel gesehen. Schlussendlich sind wir mittendrin. Da wir uns teilweise in Spielen das Leben selbst schwer gemacht haben, und so unnötig die Punkte abgeben haben."

 

Ligaportal: Wie ist die Stimmung im Verein?

Roland Kaiser: "Die ist ganz O.K. Wie eben das Vereinsleben ist, einmal mehr einmal weniger gut. Doch am Ende passt es dann immer."


Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Roland Kaiser: "Haben wir nicht vor."

 

Ligaportal: Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben?

Roland Kaiser: "Auf allen Positionen ist Handlungsbedarf. Im ganzen Verein da man nie genug Leute haben kann. Sei es im Vorstand, Mannschaft bis hin zur Reinigungskraft. Überall kann man weiterhin gute Leute brauchen."

 

Buch

Beim SV Buch/St. Magdalena kann man schon alles ausrichten in Richtung Spielzeit 22/23.

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Roland Kaiser: "Marcel Kölbl (Kreuzbandriss), er ist aber am Weg zurück."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

Roland Kaiser: "Von Spiel zu Spiel schauen und die Punkte mitnehmen. Junge Spieler zu forcieren und in die Startelf einzubauen."

 

Ligaportal: Wie weit könnte COVID 19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

Roland Kaiser: "Covid im Jahr 2022.? Schwierig mal sehen was da so alles passiert und auf uns zukommt. (Kontaktsport)."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Roland Kaiser: "Die üblichen Verdächtigen. Schönegg, Schäffern. Wir leider noch nicht."

 

SV Buch/St. Magdalena

 

© Robert Tafeit