Vereinsbetreuer werden

Nächster Anlauf: Albersdorf-Prebuch will raus aus der untersten Klasse

Der Amateurfußball in der Steiermark ist gerade dabei aus dem "Dornröschenschlaf" zu erwachen. Wer konnte auch damit rechnen, dass man es nun schon zwei Jahre lang nicht auf die Reihe bringt, eine Meisterschaft fertigzuspielen. Das hartnäckige Virus hat es sich in den Kopf gesetzt, unbedingt der Stärkere sein zu müssen. Letztendlich bleibt dann nichts anderes über als die schon begonnenen Punktejagden, coronabedingt, entsprechend auf Eis zu legen. "Aller guten Dinge sind drei!" In der Spielzeit 21/22 soll das endlich was werden mit der herbeigesehnten "Normalität". Trotzdem gilt es das Wesentliche dabei nicht aus den Augen zu verlieren. Sprich, mit der nötigen Disziplin bzw. Impfbereitschaft soll es gelingen, COVID 19, den Kehraus zu bereiten.

 

Es soll wieder eine Titelkampf-Beteiligung werden

Der USV Heavy Stamping Albersdorf-Prebuch steht einmal mehr vor der Aufgabe, endlich einmal den Gebietsliga-Aufstieg zu bewerkstelligen. Zuletzt war man schon desöfteren knapp dran, aber zum ganz großen Coup sollte es noch nicht reichen. Auch die "Coronabilanz" ist durchaus zum herzeigen: 24 Spiele 15 Siege 2 Remis 7 Niederlagen. Zuletzt war Seriensieger Hirnsdorf das Maß aller Dinge in der 1. Klasse Ost B. Aber, die Karten werden neu gemischt, Albersdorf-Prebuch sollte man es zutrauen, Paroli zu bieten. Trainer Erich Klug steht Ligaportal.at Rede und Antwort.

Albersdorf

(Auch beim USV Albersdorf-Prebuch wird der Zusammenhalt ganz groß geschrieben)

 

Welche Transfers gibt es zu vermelden?

Erich Klug: "Bei uns hat sich, sowohl was Ab, wie auch Zugänge anbelangt, doch einiges getan. Sommertransfers 1. Klasse Ost B In erster Linie wird es darauf ankommen, dass es unserem Trainer-Team wiederum möglichst rasch gelingt, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen."

An welcher Position ist noch Handlungsbedarf gegeben?

Klug: "Unser Transferprogramm ist soweit abgeschlossen. Mit dem nun vorhandenen Personal sollte es doch gelingen, im vorderen Tabellenbereich eine Rolle zu spielen."

Wie steht es um den Fitneßzustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?

Klug: "In konditioneller Hinsicht gibt es soweit keine Einwände. Der Fokus wird wohl auf den technischen Breich gelegt werden müssen. Was dann angesichts der coronabedingten Spielpause nicht wirklich verwunderlich ist."

Welche Vorbereitungsspiele sind geplant und wann finden diese statt?

Klug: "Gegen Feldkirchen II (1.MB) wurde mit 5:2 gewonnen, gegen Vasoldsberg (GLM) mit 2:4 verloren. Weitere Testgegen sind: Ottendorf (3.7), St. Radegund (10.7), Gösting (18.7), Petersdorf II (24.7) und Kaindorf (31.7)."

Hat der Verein alle Förderungen, die von der Bundesregierung versprochen / angeboten wurden, erhalten?

Klug: "Die von uns in Anspruch genommenen Subventionen wurden allesamt anstandslos ausbezahlt."

Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Klug: "Ich stehe der ganzen Sache, aufgrund der Impfungen, sehr positiv gegenüber. Wichtig wird sein, dass man dieses Angebot eben auch in Anspruch nimmt."

In Niederösterreich wurde aktuell über einen neuen Spielmodus diskutiert. Die Vereine haben das aber abgelehnt. Was halten sie von solchen Versuchen, die Ligen auf neue Beine zu stellen?

Klug: "Davon habe ich persönlich nichts mitbekommen, deshalb kann ich auch keine Meinung dazu abgeben."

Was trauen Sie Ihrer Mannschaft in der kommenden Saison zu?

Klug: "Die Mannschaft hat es mit Sicherheit drauf, weit vorne bzw. in den Top-3 mit dabei zu sein."

Wie steht es um den Nachwuchs? Wissen Sie konkret, wie viele Ihrer NW-Kicker mit dem Fußballspielen aufgehört haben?

Klug: "Es hat nur zu wenigen Abgängen geführt, die aber letztlich nichts mit der Pandemie zu tun haben."

Wie sieht es mit den Funktionären und den vielen helfenden Händen in Ihrem Klub aus? Wie tief sitzt bereits der Frust und gibt es diesbezüglich Abgänge zu verzeichnen?

Klug: "Auch bei den Mitarbeitern ist es der Fall, das laufend ein Kommen und Gehen gegeben ist."

Wer wird Europameister?

Klug: "So wie Italien zum auftreten weiß, wäre es durchaus vorstellbar, dass der neue Europameister die Squadra Azzura ist."

Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Klug: "Auch die vorherige App war sehr ansehnlich, aber die neue hat schon das gewisse etwas."

 

Photocredit: USV Albersdorf-Prebuch

by: Ligaportal/Roo

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!