Vereinsbetreuer werden

USV Edelsbach lässt sich überrumpeln

USV Edelsbach
Union SV Ottendorf

Union SV Ottendorf kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Damit wurde der Gast der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Ottendorf hatte mit 8:1 gewonnen.


Kevin Kollegger trug sich in der neunten Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 21. Minute brachte Nikola Sakac das Netz für Union SV Raiba Ottendorf zum Zappeln. Union SV Ottendorf baute die Führung aus, indem Tobias Eduard Maier zwei Treffer nachlegte (23./35.). In der ersten Hälfte wurde USV Edelsbach nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Maier (46.), Sascha Furlan (49.) und Abdullah Fazlic (53.), die weitere Treffer für Ottendorf folgen ließen. Domagoj Pokupic überwand den gegnerischen Schlussmann zum 8:0 für Union SV Raiba Ottendorf (70.). Am Ende fuhr Ottendorf einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte Union SV Ottendorf bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man Edelsbach in Grund und Boden spielte.

USV Edelsbach RB mittleres Raabtal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende stehen die Gastgeber mit 34 Punkten auf Platz zwölf. USV Edelsbach muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 1. Klasse Süd markierte weniger Treffer als Edelsbach. Nun musste sich USV Edelsbach RB mittleres Raabtal schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. USV Edelsbach überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Union SV Raiba Ottendorf befindet sich mit 31 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Union SV Ottendorf verbuchte insgesamt acht Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Ottendorf in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Am kommenden Freitag tritt Edelsbach bei USV Zauntechnik Hutter Müllex Markt Hartmannsdorf an, während Union SV Raiba Ottendorf zwei Tage später USV Petersdorf 2 empfängt.

1. Klasse Süd: USV Edelsbach RB mittleres Raabtal – Union SV Raiba Ottendorf, 0:8 (0:5)

  • 70
    Domagoj Pokupic 0:8
  • 53
    Abdullah Fazlic 0:7
  • 49
    Sascha Furlan 0:6
  • 46
    Tobias Eduard Maier 0:5
  • 35
    Tobias Eduard Maier 0:4
  • 23
    Tobias Eduard Maier 0:3
  • 21
    Nikola Sakac 0:2
  • 9
    Kevin Kollegger 0:1