Köflach II biegt Unterpremstätten II

altaltDer ASK mochart Köflach II empfing im einzigen Freiagabend-Match der 1. Klasse West A den SC Unterpremstätten II. Die Weststeirer von Spielertrainer Sandro Hojas setzten sich mit 4:2 durch und machen in der Tabelle damit gleich fünf Plätze gut - die restlichen Partien der fünften Runde finden allerdings erst am Samstag und Sonntag statt. Für die Treffer der Hausherren sorgten Christian Heinisch, Florian Trost und Florian Gartler (2x). Die Tore der Gäste machten Benjamin Traby und Philipp Schwarzl.

Die 50 Fans im Werner Skrabitz Stadion zu Köflach sehen von Beginn keine hochklassige Partie. Von Taktik geprägt, stehen die Gastgeber tief und lauern auf Konter. Unterpremstätten macht das Spiel, die Tore erzielen aber die Köflacher. In Minute elf ist es dann auch schon zum ersten Mal so weit. Florian Trost spielt einen schönen Lochpass auf Christian Heinisch und er dreht jubelnd ab, auch wenn es erst im zweiten Versuch klappte, weil beim ersten Mal Alexander Lienhart noch abwehren kann.

In Folge kommen die ASK'ler zu zwei weiteren guten Konterchancen, schließen aber nicht ab. So kommt es, wie es kommen muss. Benjamin Traby trifft zum 1:1-Ausgleich, nachdem sein Schuss vom Innenverteidiger abgefälscht wurde und hinter Torwart Sandro Stadelmann ins Tor fällt. Dann schläft die Partie ein wenig ein und schon als das Publikum damit rechnete, dass es mit dem Unentschieden in die Pause geht, netzt Florian Trost zur abermaligen Führung und das zum für die Gäste psychologisch denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, nämlich in Minute 45.

Doch es kommt anders

Entgegen aller Erwartungen findet Unterpremstätten aber besser in die zweite Halbzeit und drückt auf den Ausgleich. In dieser Phase können sich die Hausherren bei Stadelmann bedanken. Er rettet mehrmals. Das Tor erzielen wiederrum die Hausherren. Florian Gartler macht in der 64. Minute das 3:1 nach einem tiefen Pass. Für die Entscheidung sorgt Gartler, der nach einem Querpass zur Stelle ist. In der 86. Minute darf Unterpremstättens Zweier noch einmal: Philipp Schwarzl trifft. Kurz darauf ist das Match zu Ende. Deteail am Rande: Florian Trost verschoss in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter.

Sandro Hojas (Spielertrainer Köflach): "Wir haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Unterpremstätten hat drei bis vier sehr starke Offensivleute. Da macht man einen Fehler, wenn man versucht, mitzuspielen. Ich bin zufrieden." 

von Redaktion