Die Goalgetter der Liga: Denis Majhenic - SC Bad Gams

Wenn sie ihren Auftrag am Feld erfüllen, stehen die Massen Kopf! Dieser besondere Moment, in welchem das Stadion erbebt, tausende Fans parallel einen Freudenschrei ins Rund brüllen, ist zumeist ihnen vorbehalten - den Goalgettern. Tor ist gleich Tor! Oder doch nicht? In unserer neuen unterhaus.at-Serie "Die Goalgetter der Liga" beleuchten wir die besten Torschützen der Hinrunde ganz genau und erstellen ein Abschlussranking. Macht er seine Tore nur gegen die Schießbuden der Liga oder auch gegen die Großen? Überrumpelt er die Gegner schon in den Anfangsminuten oder wird sein Killerinstinkt erst in der Schlussphase geweckt? Und - Wie wichtig sind seine Tore? Ausgleichs- oder Führungstreffer oder nur Ergebniskosmetik? Im ersten Teil unserer neuen Rubrik starten wir mit Bad Gams Stürmer Denis Majhenic.

Statistik Denis Majhenic:

Denis Majhenic
Tore 11
Minuten pro Tor 77,2
1. Herbstsaisonhälfte (Runde 1 - 6) 3 (27,3%)
2. Herbstsaisonhälfte (Runde 7- 13) 8 (72,7%)
1. Halbzeit 2 (18,2%)
2. Halbzeit 9 (81,8%)
01. - 30. Minute 2 (18,2%)
31. - 60. Minute 4 (36,4%)
61. - 90. Minute 5 (45,4%)
Elfermetertore 2 (18,2%)
Heimtore 3 (27,3%)
Auswärtstore 8 (72,7%)
Keine Tore (10 Spiele) 2 (20%)
Führungstore 3 (27,3%)
Ausgleichstore 0
Siegestore 0
Tore gegen Nachzügler (Platz 10 - 14) 6 (54,5%)
Tore gegen Mittelständler (Platz 5 - 9) 4 (36,4%)
Tore gegen Spitzenteams ( Platz 1 - 4) 1 (9,1%)

In der zweiten Halzbzeit wird aufgedreht

Ein Blick auf die Statistik reicht aus um sofort zu erkennen, dass Denis Majhenic am liebsten in der zweiten Halbzeit trifft. Neun (!) seiner Treffer erzielte er in der zweiten Spielhälfte. Und auch dort trifft er am liebsten in der letzten halben Stunde. Sein erstes Tor in der ersten Halbzeit konnte er in der zehnten Runde gegen Köflach II erzielen. Dieses Tor war auch sein erster Treffer in der ersten halben Stunde. Vor heimischen Publikum geizt er mit Toren. Auf fremden Boden gelingt ihm mehr - acht Treffer konnte er auswärts erzielen.

Nachzügler bevorzugt

Die Rückennummer neun aus Bad Gams netzt am liebsten gegen Teams aus den Tabellenkeller. Sechs Mal durfte er gegen Nachzügler die Arme in die Höhe reißen. Gegen Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld schmetterte er das Leder vier Mal in den Kasten. Sehr zurückhaltend agiert der Spieler gegen Spitzenteams. Nur einen Treffer bescherrte er seiner Mannschaft gegen die ersten drei Teams.

von Kati Wallner