Erster Saisonsieg: SV St. Johann/S. patzt gegen SG Schilcherland Stainz II

SV St. Johann/S.
SG Schilcherland Stainz II

Unerwartet und schmerzlich zugleich musste sich SV St. Johann/S. der Zweitvertretung von SG Schilcherland Stainz mit 2:1 beugen. Enttäuschung bei St. Johann/S: Schilcherland Stainz II, als Außenseiter ins Spiel gestartet, setzte sich überraschend durch. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem SV Union St. Johann im Saggautal gegen SG Schilcherland Stainz II mit einem knappen 5:4 triumphiert hatte.

symbol33 purgi 2022

Elias Marx sah die rote Karte

SG Schilcherland Stainz II ging in Minute zwölf in Führung. Jakob Lickl stellte mit seinem Treffer die Weichen auf Sieg. Komfortabel war die Pausenführung des Schlusslichts nicht, aber immerhin gingen die Gäste mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. 80 Zuschauer sahen, wie Sebastian Vollmann das 2:0 für Schilcherland Stainz II markierte. Renato Ternik traf zum 1:2 zugunsten von SV St. Johann/S. (77.). Zu allem Überfluss mussten die Gastgeber die Schlussminuten dieser Begegnung ohne Elias Marx bestreiten, der mit der Roten Karte hinausgestellt worden war (89.) Die 1:2-Heimniederlage von St. Johann/S. war Realität, als der Schiedsrichter die Partie letztendlich abpfiff.

So stehts um die Teams

Trotz der Niederlage belegt SV Union St. Johann im Saggautal weiterhin den sechsten Tabellenplatz.

Mit 105 Gegentreffern hat die SG Schilcherland Stainz II schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur 19 Tore. Das heißt, SG Schilcherland Stainz II musste durchschnittlich 5,25 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Für Schilcherland Stainz II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die Zweitvertretung des SC Stainz bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt einen Sieg, ein Unentschieden und 18 Pleiten. Zum erstenmal in dieser Saison ging die SG Schilcherland Stainz II in als Sieger vom Feld.

SV St. Johann/S. ist am Sonntag auf Stippvisite bei 1. FC Raiffeisen Pistorf. Kommenden Dienstag (19:00 Uhr) tritt Schilcherland Stainz II bei 1. FC Pistorf an.

1. Klasse West: SV Union St. Johann im Saggautal – SG SCHILCHERLAND Stainz II, 1:2 (0:1)

  • 77
    Renato Ternik 1:2
  • 60
    Sebastian Vollmann 0:2
  • 12
    Jakob Lickl 0:1

Startformationen:

SV Union St. Johann/S.: Tobias Hötzl - Jure Vezonik, Marcel Strohmaier, Rok Vezonik - Elias Gigerl, Julian Lampl, Christian Heibl (K), Mario Pölzl, Marcel Strohmaier - Renato Ternik, Florian Hartinger

Ersatzspieler: Manuel Strauss, Daniel Hüttl, Felix Jauk, Johannes Haring, Michael Steiner, Elias Marx

SG SCHILCHERLAND Stainz II: Andrei Daniel Kucharek, Luca Rainer, Michael Hemmer (K), Florian Elsner, Lukas Paar, Raphael Schalk, Alexander Ederer, Stefan Schöner, Jakob Lickl, Michael Pölzl, Sebastian Vollmann

Ersatzspieler: Matheo Monschein, Lukas Hummel, Markus Ninaus, Thomas Maierhofer, Matko Bojanic

 

by ReD

Foto: Richard Purgstaller

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter