Damen-Landesliga: DFC Zeltweg verabreicht den Killerbienen eine Zweistellige [Video]

In der Damen-Landesliga wurde die ursprünglich für 11. Juni geplante letzte Runde vorgezogen und kam demnach bereits am Pfingstmontag zur Austragung. Und dabei war der DFC Zeltweg der Gastgeber gegen den FC Vogau-St. Peter/Ottersbach. Und der Titelaspirant aus dem Murtal wurde seiner Favoritenstellung gegen den Tabellenvorletzten dabei vollauf gerecht und schickte die "Killerbienen" gleich mit einer 10:0 Packung auf die Heimreise. Jetzt Torwandschießen bei Nissan!

 

Der DFC Zeltweg präsentiert sich sehr zielorientiert

Vor allem im ersten Spielabschnitt wehte den Gästen ein sehr rauher Wind um die Ohren. Die Zeltwegerinnen, die sich erst zwei Tage zuvor mit dem 2:1 Heimsieg gegen Leader St. Ruprecht/Raab, selbst wieder ins Titelgespräch brachten, zelebrieren einen Angriff nach dem anderen vor. Das Resultat der permanenten Feldüberlegenheit ist dann auch eine glasklarer 8:0 Halbzeitführung, die bei etwas mehr Nachdruck auch höher hätte ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel kann sich dann die Truppe von Gernot Grosschädel besser auf die Zeltweger Angriffsbemühungen einstellen und auch selber dann und wann für gefährliche Torraumszenen Sorge tragen. Aber trotzdem sollte es für die Preiss-Schützlinge dann noch zu zwei weiteren Treffer reichen - Spielendstand demnach auch zweistellig - 10:0.

Tor 9:0 DFC Zeltweg Frauen 67

Mehr Videos von DFC Zeltweg Frauen

 

DFC ZELTWEG - FC VOGAU-ST. PERTER/OTTERSBACH 10:0 (8:0)

Aichfeldstadion, 60 Zuseher, SR: Rene Feldbaumer

Tore: Melissa Soos 3, Anja Rauchegger 3, Anja Kropf 2, Veronika Hammer, Julia Hammer

 

So gehts nun ins Meisterschaftsfinish:

1. St.Ruprecht/Raab  19 Spiele  +88  49

Kumberg/Sturm Graz III (H), Hatzendorf (A), Hengsberg (A)

2. Wildcats Krottendorf  19 Spiele  +71  47

Strassgang (A), LUV Graz III (H), Vogau-St. Peter (A)

3. DFC Zeltweg  18 Spiele  +72  45

Hengsberg (A), Hatzendorf (A), Strassgang (H), LUV Graz III (A)

 

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?