Pruggern gewinnt Derby bei Stein deutlich

Am Samstagnachmittag kam es in der achten Runde der steirischen Gebietsliga Enns zum Derby zwischen dem SV Stein an der Enns und dem SV Pruggern. Die Gäste gingen als Favorit in die Partie und konnten dieser Rolle auch gerecht werden. Die Pruggerer setzten sich glatt mit 4:0 durch. 140 Fans waren ins Stadion von Stein gekommen, um die Partie zu verfolgen. Pruggern bleibt damit an Tabellenführer WSV Liezen dran, hat aber weiter zwei Punkte Rückstand auf den Aufsteiger. 

Führung für Pruggern

Das Spiel beginnt ganz nach Wunsch der Gäste. Nach gerade einmal zwei Minuten steht es schon 1:0 für die Gäste. Daniel Köll sorgt für den Blitzstart Pruggern. Stein wirkt schockiert. Damit hatten die Mannen von Trainer Arnold Schrempf nicht gerechnet. Es dauert eine Weile, bis die Gastgeber in das Spiel zurückfinden. Nach etwa 20 Minuten sind auch die Hausherren in der Offensive aktiv, für Tore sollte es an diesem Nachmittag aber nicht reichen. Als sich die Gastgeber immer weiter dem gegnerischen Tor annähern, steht es nach etwas mehr als einer halben Stunde 2:0 für Pruggern. Marcel Gruber darf jubeln. Damit ist für klare Fronten gesorgt und mit dem 2:0 geht es dann auch in die Kabinen. 

Klare Sache

Im zweiten Durchgang startet Stein besser, für Tore sollte es aber auch weiterhin nicht reichen. Die Pruggerer Gäste stehen hinten nämlich gut und lassen wenig bis nichts zu. Das Spiel plätschert in Folge dahin und es dauert eine Weile, bis der dritte Treffer der Partie fällt. In der 76. Minute ist es passiert. Andreas Burgsteiner darf jubeln. Damit ist das Spiel wohl entschieden. Stein ist zwar bemüht, doch die Gastgeber wissen, dass die drei Punkte heute nach Pruggern gehen. In der 84. Minute macht Mario Köll auch noch das 4:0, was gleichzeitig der Endstand in einer weitgehend einseitigen Partie ist. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten