Zu Null: Aigen kassiert gegen Hall kein Gegentor und kann Sieg feiern!

14. Runde in der Gebietsliga Enns, Aigen hat Hall zu Gast. Es ist das Duell zweier Tabellennachbarn, die Hausherren liegen mit 18 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz, die Gäste haben sechs Zähler mehr auf dem Konto und sind Dritter. Beide Mannschaften sind solide in die Rückrunde gestartet, Aigen spielte zunächst gegen Trieben 1:1, ehe man sich vergangene Runde gegen Radmer mit 5:0 durchsetzen konnte. Hall konnte sogar beide Spiele für soch entscheiden, man blieb dabei jeweils ohne Gegentor. Man darf sich also auf ein durchaus spannendes Duell freuen, die Begegnung im Herbst konnte Hall mit 2:1 für sich entscheiden. 

Aigen schnörkellos

Die erste Chance im Spiel haben die Hausherren nach sieben Spielminuten, Mehrl kann den Ball aber nicht im Gehäuse der Gäste unterbringen. Nach 25 Minuten dann der Führungstreffer der Gastgeber, Karl Michael Mehrl trifft nach einem Eckball zum 1:0 für Aigen. Gerade einmal vier Minuten später kann man auf 2:0 erhöhen, nach einem Eckball ist Fabian Schweiger zur Stelle und kann treffen, Doppelschlag von Aigen. In der 41. Spielminute schlagen die Hausherren dann erneut nach einer Ecke zu, dieses Mal ist Constantin Schiefer der Torschütze. Aigen damit mit 3:0 in Front, alle drei Tore fielen nach Eckbällen. mit diesem Spielstand geht es auch in die Kabinen. 

Die Hausherren legen zwei Tore nach

Aigen kommt ambitioniert aus der Kabine und hat weiterhin das Spiel unter Kontrolle. Nach 61 Minuten kann man auf 4:0 erhöhen, nach einem schönen Spielzug trifft Karl Michael Mehrl zum zweiten Mal an diesem Tag. Acht Minuten später stellt man die fünf Tore Führung her, Philipp Melem, erst eine Minute auf dem Platz kann zum 5:0 treffen. Die Hausherren spielen danach die Partie trocken nach Hause und können einen ungefährdeten Sieg feiern. 

Statement Jakob Schnabl (Trainer Aigen): "Es war ein gutes Spiel von uns, wir haben von Anfang an das Heft in die Hand genommen. Pauschallob an die ganze Mannschaft für die gute Leistung."  

Bester Spieler: Karl Michael Mehrl (Aigen)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten