Doppelpack von Schwabl ebnet den Weg und am Ende machte es Lieboch noch spannend!

SV SW Lieboch
USV Stiwoll

Im Spiel von SV Schwarz-Weiß Lieboch gegen USV Stiwoll in der Gebietsliga Mitte gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von SV SW Lieboch. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duelliert, ehe mit Stiwoll ein 2:1-Sieger feststand. Am Samstag wurde es nach einer deutlichen Führung zur Halbzeit noch einmal richtig knapp.

Vor 250 Zuschauern war Pascal Muratha mit der Führung zur Stelle (14.). Doppelpack für SV Lieboch: Nach seinem ersten Tor per Freistoß (39.) markierte Andre Schwabl wenig später seinen zweiten Treffer (43.).Nach einem Zuckerpass von Bernd Gferer verwertete der Liebocher Rekordspieler eiskalt zum 3:0. Das überzeugende Auftreten der Gastgeber fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Sergio Riedl schoss die Kugel zum 1:3 per Freistoß für USV Stiwoll über die Linie (71.). Pascal Neger traf zum 2:3 zugunsten der Gäste (78.). Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Verlauf der Partie schaffte es Stiwoll nicht mehr, etwas Zählbares zu erringen.

SV Schwarz-Weiß Lieboch muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. SV SW Lieboch bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem neunten Platz. SV Lieboch erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Mit 21 Zählern aus 14 Spielen steht USV Stiwoll momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Lage von Stiwoll bleibt angespannt. Gegen SV Schwarz-Weiß Lieboch musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am Samstag muss SV SW Lieboch bei SV amt Kältetechnik Edelstauden ran, zeitgleich wird USV Stiwoll von Union SV Vasoldsberg in Empfang genommen.

Stimmen zum Spiel:

Aussendung des SV Lieboch:

"Resümee nach der zweiten Halbzeit- wir geben das Spiel zwar aus der Hand, gewinnen letztendlich mit 3;2 und haben weitere drei Punkte auf dem Konto."

Aufstellungen: 

SV SW Lieboch: Matthias Wacker, Philipp Schleinzer (K), Pascal Muratha, Andre Schwabl, Fabio Röxeis, Marco Wachter, Fabian Weixler, Manuel Kamper, Bernd Gfrerer, Manuel Josef Kreinz, Manuel Schilcher
Ersatzspieler: Lukas Fink, Jan Traußnigg, Jure Bracko, Patrick Strohmaier, Kilian Pobitzer, Paul Dallago
Trainer: Wolfgang Rothschedl
USV Raika STIWOLL: Lukas Stoimaier - Christoph Marchel, Leon Krienzer, Markus Kraxner, Martin Lackner - Lukas Weber (K), Jakob Prettenthaler, Lukas Zarfl, Sergio Riedl - Pascal Neger, Christoph Schlatzer
Ersatzspieler: Niklas-Michael Egger, Fabio Ronchetti, Jan Kriegl, Michael Reichenpfader, Andreas Schmiedtbauer, Paul Prettenthaler
Trainer: Werner Riedl
by Florian Kober

Gebietsliga Mitte: SV Schwarz-Weiß Lieboch – USV Stiwoll, 3:2 (3:0)

  • 78
    Pascal Neger 3:2
  • 71
    Sergio Riedl 3:1
  • 43
    Andre Schwabl 3:0
  • 39
    Andre Schwabl 2:0
  • 14
    Pascal Muratha 1:0