Weinitzen und Mariatrost trennen sich mit einem Unentschieden

SV Weinitzen
JSV RB Mariatrost

1:1 hieß es nach dem Spiel von Weinitzen gegen Mariatrost. Der vermeintlich leichte Gegner war Mariatrost im Derby mitnichten. JSV RB Mariatrost kam gegen SV Weinitzen zu einem achtbaren Remis. Die Gäste bleiben weiterhin am Tabellenende, Weinitzen schwimmt als Aufsteiger in der Liga mit.

 weinitzen mariatrost

Zur Pause führte die Payr Mannschaft im Derby mit 1:0

Die über 250 Zuschauer sahen zunächst die besseren Chancen auf Seite der Gastgeber. Trotzdem ging der Außenseiter kurz vor der Pause in Führung. Bis dahin glänzte Keeper Lukas Hosemann im Mariatroster Tor einige Male. David Gassner brachte Weinitzen in der 38. Minute mit einem Kopfball ins Hintertreffen. In der Folge hatte der Außenseiter noch weitere Möglichkeiten bis zur Pause. JSV RB Mariatrost nahm die knappe Führung mit in die Kabine.

Weinitzen mit den besseren Chancen, Hosemann sehr routiniert und aufmerksam!

Weribert Heber, Ticker-Reporter

Am Ende teilte man sich die Punkte

Philipp Langmann schoss für SV Weinitzen in der 49. Minute das erste Tor, es blieb das einzige der Gastgeber. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der Gastgeber und Mariatrost mit einem Unentschieden.

So steht es um Weinitzen und Mariatrost - so geht es nächste Woche weiter

Weinitzen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. SV Weinitzen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Die bisherige Saisonbilanz von Weinitzen bleibt mit drei Siegen, einem Unentschieden und vier Unentschieden recht ausgeglichen. Vom Glück verfolgt war SV Weinitzen in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. 

Mit nur vier Zählern auf der Habenseite ziert JSV RB Mariatrost das Tabellenende der Gebietsliga Mitte. Die Offensive der Gäste zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sechs geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Mariatrost verbuchte insgesamt einen Sieg, ein Remis und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für JSV RB Mariatrost, sodass man lediglich einen Punkt holte.

Weinitzen tritt kommenden Freitag, um 19:00 Uhr, bei USV Wundschuh an. Einen Tag später empfängt Mariatrost SV Lassnitzhöhe.

Stimme zum Spiel

Oliver Prott - Trainer Weinitzen

"Leider haben wir einige Themen in der Mannschaft, das hat man leider auch gesehen. Mit ein bisschen mehr Entschlossenheit im letzten Drittel wäre mehr drinnen gewesen."

SV bridge personal & service Weinitzen
SV bridge personal & service Weinitzen: Daniel Feiertag, Thomas Putz, Jakob Koinegg, Florian Zöscher, Fisnik Shyti, Mihai Dan Gradinariu, Adnan Museta, Philipp Langmann (K), David Steininger, Bernd Huber, Sanjin Topalovic

Ersatzspieler: David Elias Jöbstl, Ronal Ramirez Santos, Nikolaj Tereshchuk, Michael Ganser, Jacob Hofmann, David Mera

Trainer: Oliver Prott
Mariatrost
Mariatrost: Lukas Hosemann - Thomas Pinheiro De Souza, Felix Hainzl, David Gassner, Joachim Schmidt - Peter Schrittwieser, Jakob Schmid, Patrick Höfler (K), Jan Puntigam, Philipp Petz - Fatih Erdem

Ersatzspieler: Florian Zenz, Jens-Martin Matthijs, Ingo Berger, Lukas Kofler, Daniel Meinhart, Tim Grunau

Trainer: Hermann Payr
Bericht Florian Kober

Gebietsliga Mitte: SV Weinitzen – JSV RB Mariatrost, 1:1 (0:1)

  • 49
    Philipp Langmann 1:1
  • 38
    David Gassner 0:1