SV SW Lieboch lässt es richtig krachen - 4:1 in Gösting

ASV Gösting
SV SW Lieboch

SV Schwarz-Weiß Lieboch kam gegen ASV Gösting zu einem klaren 4:1-Erfolg. Die Gäste hatten einen verpatzten Saisonstart und kommen in den letzten Wochen wieder in die Erfolgsspur. So hatte auch der ASV Gösting gegen die Schwarz-Weißen nichts zu vermelden.

lieboch teambild

Nach einem unglücklichen Saisonstart hofft der Verein auf dem 5.Platz in die Frühjahrssaison zu gehen. Nunmehr hat man einen Lauf.

Zur Pause führte die Mannschaft von Trainer Rothschedl mit 3:0

Fabian Weixler brachte sein Team in der 18. Minute nach vorn. Mit einem schnellen Doppelpack (22./26.) zum 3:0 schockte Bernd Gfrerer Gösting.

Tor, Toor, Tooor für SV Schwarz-Weiß Lieboch zum 0:2 , Bernd Gfrerer schiebt eiskalt ein .Die Göstinger Abwehr zerbröselt.

Antwan Christbam, Ticker-Reporter

Der Gastgeber rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause.

Am Ende holt der Gast ein souveränes 4:1

Für das 1:3 von ASV Gösting zeichnete Georg Holzmann per Kopf verantwortlich (51.). Benjamin Coric brachte SV SW Lieboch in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (59.).

Tor, Toor, Tooor für SV Schwarz-Weiß Lieboch zum 1:4 durch Benjamin Coric: Traumhaft gespielt! Heber über den letzten Verteidiger, ein mal mitgenommen und dem Goalie durch die Beine!

Antwan Christbam, Ticker-Reporter

Letztlich fuhren die Gäste einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

So steht es um die beiden Teams - so geht es nächste Woche weiter

Gösting muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit erst elf erzielten Toren hat ASV Gösting im Angriff Nachholbedarf. Gösting entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich.

SV Lieboch ist seit fünf Spielen unbezwungen. Die Formkurve zeigt deutlich nach oben. Man kletterte um zwei Plätze auf die achte Position der Tabelle.

Während Gösting am kommenden Sonntag SV Hausmannstätten empfängt, bekommt es SV SW Lieboch am selben Tag mit SV Weinitzen zu tun.

ASV Gösting
ASV Gösting: Milan Krizanac - Suleyman Khelali, Kenan Hadzic, Pejo Tomazic - Georg Holzmann (K), David Reiner, Tevfik Yalcin, Genc Buqa, Ali Heidari, Islam Avci - Mihael Grgic

Ersatzspieler: Andrei-Cosmin Anghel, Qendrim Segaqa, Stjepan Majic, Mechmet Akkan, Musa Sainoski, Marcel Dvekar

Trainer: Zulal Odjoski
SV SW Lieboch
SV SW Lieboch: Matthias Wacker, Jan Traußnigg, Pascal Muratha, Fabio Röxeis, Amin Bajric, Leon Budimir, Mark Ryan Pernitsch, Fabian Weixler, Bernd Gfrerer, Paul Dallago, Manuel Schilcher (K)

Ersatzspieler: Moritz Wellscheller, Nils Leander Knuvelder, Michael Spath, Kilian Pobitzer, Benjamin Coric, Manuel Josef Kreinz

Trainer: Wolfgang Rothschedl
Bericht Florian Kober

Gebietsliga Mitte: ASV Gösting – SV Schwarz-Weiß Lieboch, 1:4 (0:3)

  • 59
    Benjamin Coric 1:4
  • 51
    Georg Holzmann 1:3
  • 26
    Bernd Gfrerer 0:3
  • 22
    Bernd Gfrerer 0:2
  • 18
    Fabian Weixler 0:1