Souveräner Erfolg bei Murfeld - Vasoldsberg nun auf dem 6.Tabellenrang

Askö Murfeld
USV Vasoldsberg

USV Vasoldsberg setzte sich standesgemäß gegen Askö Murfeld mit 3:0 durch. Damit wurde Vasoldsberg der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Team von Trainer Binder zeigte sich in diesem Gebietsliga-Klassiker souverän.

vasoldsberg stürmer

Schon zur Pause führte der Gast mit 2:0

Der Gast ging durch Florian Kraxner mit einem Kopfball nach einem Corner in der 28. Minute in Führung. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte David Ranftl auf Seiten von Union SV Vasoldsberg das 2:0 (43.).

Tor, Toor, Tooor für Union SV Vasoldsberg zum 0:2 Ranftl oder sollen wir eher sagen Mbappftl? Wahnsinnssolo, drei Stoß austeilt und dann ins Kreuzeck gschweißt... Pariasek würd jetzt sagen "Wod a Gol"

Frank "Buschi" Buschmann, Ticker-Reporter

Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Simon Sixt vollendete nach schönem Zuspiel zum dritten Tagestreffer in der 54. Spielminute. Nun stand es 3:0 und das Spiel war entschieden. Letztlich fuhr USV Vasoldsberg einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

So steht es um die beiden Teams - so geht es nächste Woche weiter

Die Abstiegssorgen von Murfeld sind auch nach dem Trainerwechsel nach der klaren Niederlage größer geworden. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Heimmannschaft im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 35 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Gebietsliga Mitte. In dieser Saison sammelte Askö Murfeld bisher zwei Siege und kassierte acht Niederlagen. Der Negativtrend hält an.

Vasoldsberg machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Mit dem Sieg baute USV Vasoldsberg die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Union SV Vasoldsberg fünf Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Vasoldsberg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von Askö Murfeld. Nach der Niederlage gegen Union SV Vasoldsberg ist Murfeld aktuell das defensivschwächste Team der Gebietsliga Mitte.

Askö Murfeld tritt am Freitag, den 20.10.2023, um 18:00 Uhr, bei Grazer Sportclub Holding Graz an. Einen Tag später (15:00 Uhr) empfängt USV Vasoldsberg SV amt Kältetechnik Edelstauden.

ASKÖ Forno-Antico Murfeld
ASKÖ Forno-Antico Murfeld: Dominik Rucker, Ajdin Arslanovic, Youssef Chtouki, Antonio Sladoja, Arthur Paul Wlattnig, Richard Macher (K), Florian Zettl, Nemanja Tucovic , BSc, Daniel Pertl, Lars Köhn, Dominik Peintinger 

Ersatzspieler: Kevin Neuböck, Success Chibuikem Ojo, Akram Bendanane, Daniel Novak, Dorian Derler, Adnan Hrncic

Trainer: Olivier Ryan Teguia
Vasoldsberg
Vasoldsberg: Andre Gloggnitzer, Dominik Gietl (K), Stefan Skofitsch, Benjamin Geller, Samuel Konrad, Florian Kraxner, Matthias Gross, Marco Daniel Zrim, David Ranftl, Tobias Stückler, Simon Sixt

Ersatzspieler: Berghold Thomas, Patrick Zechner, Josef Kraxner, Fabian Stöckler, Rafael Ruban

Trainer: Christian Binder
Bericht Florian Kober

Gebietsliga Mitte: Askö Murfeld – Union SV Vasoldsberg, 0:3 (0:2)

  • 54
    Simon Sixt 0:3
  • 43
    David Ranftl 0:2
  • 28
    Florian Kraxner 0:1