Relegation-Hinspiel: Torfestival in Parschlug! Gröbming bleibt vor dem Tor einfach kaltschnäuziger.

Am Mittwochabend kommt es im Relegations Hinspiel zum Aufeinandertreffen zwischen dem SC Parschlug und dem TUS Gröbming. Die Gastgeber wollen nach einer starken Gebietsligasaison natürlich den Aufstieg perfekt machen. Die Gäste aus Gröbming wollen dies jedoch verhindern und gehen aufgrund der höheren Liga auch als Favorit in diese Relegation

 

Zurückhaltung in Halbzeit eins

Beide Teams beginnen das Spiel auf Augenhöhe und ein Klassenunterschied ist noch nicht zu merken. Das erste Erfolgserlebniss können dann die Gäste verzeichnen. Michael Hirz zieht von der linken Seite zur Mitte und schließt in Minute 25 gekonnt zur Führung ab. Diese schöne Einzelleistung bleibt allerdings der einzige echte Höhepunkt in Hälfte eins und die Gröbming kann mit einer knappen Führung in die Kabine gehen.

Tore am Fließband!

Nach Wiederbeginn kommen die Gastgeber gut ins Spiel und können Gröbming die Stirn bieten, schlussendlich zeigen die Gröbminger aber dass man vor dem Tor eiskalt agiert, denn nach einem individuellen Fehler kann Andreas Wieser den Vorsprung verdoppeln. Die Freude ist aber nur von kurzer Dauer, denn Helmut Perl kann nur drei Minuten später wieder verkürzen. Der SC Parschlug kassiert anschließend aber gleich den nächsten Nackenschlag, denn Simon Petscharnig trifft in Minute 62 für die Gäste. Die Heimmannschaft ist weiter nicht unter zu kriegen und beweist dass man auf keinen Fall zurückstecken möchte. Manuel Ofner versenkt in Minute 65 einen Freistoß und somit kann man dem TUS Gröbming weiterhin auf den Fersen bleiben. Nur zehn Minuten später ein weiterer Dämpfer, Petscharnig schnürt seinen Doppelpack und trifft zum 2:4. Der Spielverlauf bleibt auch nach diesem Treffer der gleiche, denn die engagierten Parschluger verkürzen ein weiteres Mal durch Raimund Höller. Danach ergibt sich sogar eine Top-Möglichkeit für den Ausgleich, diese vergibt man aber kläglich und kassiert im Gegenzug sofort das nächste Tor durch Michael Hirz. TUS Gröbming sorgt in Minute 85 für die endgültige Entscheidung durch einen satten Schuss von Adrian Wass. Parschlug kann durch Alexander Sommerauer nur noch für Ergebnisskosmetik sorgen und muss in der Nachspielzeit den Ball noch einmal aus dem eigenen Tor holen. Auch Adrian Wass kann einen Doppelpack verzeichnen und sorgt für den Endstand von 4:7

Andreas Hermann Bleimeier (Trainer SC Parschlug): „Für uns nahm diese Partie einen unglücklichen Spielverlauf, immer wenn wir das Gefühl hatten für den Ausgleich zu sorgen, konnte Gröbming nachlegen. Im Endeffekt agierte Gröbming vor dem Tor einfach mit mehr Übersicht und nutzte unsere Fehler eiskalt aus.“

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter