Spielberichte

Sieg im Spitzenspiel: Mautern ist nach Sieg gegen Gußwerk voll im Titelrennen!

In der 21. Runde der Gebietsliga Mürz kommt es zum Duell zwischen Mautern und SC Gußwerk, es ist das Aufeinandertreffen zweier Tabellennachbarn, Mautern ist Dritter, Gußwerk rangiert einen Platz dahinter. Beide Teams haben noch absolute Titelambitionen, daher wäre ein Dreier für beide Mannschaften wichtig, ,man könnt den Rückstand auf die spielfreien Parschluger verkürzen. Mautern konnte zuletzt zwei Siege feiern, beide Male zu Null, diese Serie möchte man nun fortsetzen. Gußwerk verlor vergangene Runde gegen Breitenau, davor spielte man gegen Proleb Unentschieden, man möchte zurück auf die Siegerstraße. 

Mautern dreht das Spiel

Es entwickelt sich von Beginn an ein flottes Spiel, wobei die Gäste aus Gußwerk zunächst die aktivere Mannschaft sind.Nach 14 Minuten kann die Elf von Michael Schmied auch mit 0:1 in Front gehen, Peter Stefanak ist erfolgreich und sorgt für eine frühe Führung. Dieser Gegentreffer aber wie ein Weckruf für die Hausherren, die danach etwas aufkommen und mehr für das Spiel machen. In der 32. Spielminute belohnt man sich auch dafür, Daniel Wolfgang Stenitzer kann zum 1:1 Ausgleich treffen. Mautern kann den Schwung des Treffers nun mitnehmen und dreht sieben Minuten später das Spiel, erneut ist es Daniel Wolfgang Stenitzer, der sich feiern lassen kann, mit dem Spielstand von 2:1 geht es auch in die Kabinen. 

Es geht hin und her

In den zweiten 45 Minuten bekommen die rund 50 Zuseher einen Schlagabtausch zu sehen, beide Teams zeigen, warum sie in der Tabelle so weit vorne zu finden sind. Gußwerk versucht die Schlagzahl aufgrund des Rückstands zu erhöhen, die Hausherren bleiben durch Konter gefährlich. Da sich beide Torhüter nicht mehr bewzingen lassen, kann Mautern, beid denen Manuel Schmid in der Nachspielzeit die gelb/rote Karte sieht, einen knappen 2:1 Sieg feiern und verkürzt den Rückstand auf Parschlug damit auf drei Zähler. 

Statement Erwin Karner (Trainer Mautern): "Es war eine flotte und heiße Partie zwischen zwei guten Mannschaften. Wir sind froh, die Chance zu haben, vorne dabei zu sein und schauen nun wie es weitergeht, der Sieg heute war sehr wichtig."

Besten Spieler: Daniel Wolfgang Stenitzer (Mautern)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten