Torfestival mit 4 Elfmetern: Mautern gewinnt auswärts in einem torreichen Spiel gegen St. Michael II mit 3:4!

In der 3. Runde der Gebietsliga Mürz traf am Samstagnachmittag um 16:00 Uhr der ESV St. Michael II zuhause auf den SV Mautern. Das letzte Duell konnte Mautern mit 3:1 gewinnen. Auch dieses Mal setzte man sich mit einem 3:4 Auswärtssieg durch. In dieser Partie gab es gleich 4 Elfmeter, jeweils 2 für beide Mannschaften. Geleitet wurde die Partie von Roland Gierer. 60 Zuseher begleiteten das Spiel.

Andreas Jürgen Berger bringt die Gäste in Führung

Die erste Aktion im Spiel gehörte den Gästen auf Mautern die in der 11. Minute einen Strafstoß zugesprochen bekamen und dieser wurde von Andreas Jürgen Berger zum 0:1 verwandelt. In der 27. Spielminute zeigte der Unparteiische wieder auf den Punkt. Dieses Mal gab es einen Elfmeter für St. Michael II. Kevin Wagner trat an und verwandelte zum 1:1 Ausgleich. Für die erste Verwarnung im Spiel sorgte Fabio Angerer in der 31. Minute wegen unsportlichem Verhalten. Nach 33 gespielten Minuten brachte Patrick Huber abermals die Führung für die Gäste und traf zum 1:2. Noch vor der Pause in der 38. Spielminute konnte, der zuvor Verwarnte, Fabio Angerer zum 2:2 Ausgleichen. Nach der torreichen ersten Halbzeit ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Mautern dreht die Partie in der 2. Halbzeit nach Rückstand

Zum ersten Mal in dem Spiel gelang es St. Micheal II in Führung zu gehen. Abermals durch einen Elfmeter in der 68. Spielminute, denn Stefan Reiter zur 3:2 Führung verwandelte. Nach 72 gespielten Minuten zeigte der Schiedsrichter zum vierten Mal in dieser Partie auf den Strafstoßpunkt und es folgte der nächste Elfmeter. Für diesen trat Andreas Jürgen Berger zum zweiten Mal an und verwandelte ebenso wie beim ersten Mal zum 3:3 Ausgleich. Es blieb weiter eine spannende Begegnung als Daniel Schiester in der 84. Minute für Mautern zum 3:4 Siegtreffer traf und die Gäste jubeln ließ. In der vierten Minute der Nachspielzeit sah Stefan Reiter von St. Michael II nach einer Beleidigung die Rote Karte und fehlt somit nächste Woche in Gußwerk. Mautern empfängt nächsten Samstag den FC Proleb.

ESV St. Michael II – SV Mautern 3:4

Torfolge: 0:1 (11. Berger), 1:1 (27. Wagner), 1:2 (33. Hubner), 2:2 (38. Angerer), 3:2 (68. Reiter), 3:3 (72. Berger), 3:4 (84. Schiester)

Rote Karte: Reiter (94. St. Michael II)

Stimme zum Spiel:

Helmut Hofer (Trainer Mautern):

„Es war eine gute kämpferische Leistung meiner Mannschaft, obwohl wir das letzte Kontingent auf den Platz gebracht haben. Jeder hat für jeden gekämpft und ich bin auch sehr stolz auf die Jungs.“

Bester Spieler: Andreas Jürgen Berger (Mautern)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?