Schützenfest: Breitenau gewinnt zuhause deutlich mit 7:0 gegen Oberaich!

In der 10. Runde der Gebietsliga Mürz traf am Samstagnachmittag um 14:00 Uhr der SV Breitenau auf den SV Oberaich. Das letzte Duell endete mit einem 3:2 Sieg für Breitenau. Dieses Mal konnte sich ebenfalls Breitenau im Spiel deutlich mit 7:0 gegen Oberaich durchsetzen. In der letzten Runde spielte Breitenau auswärts 1:2 gegen Turnau. Oberaich gewann hingegen 2:1 gegen Gußwerk. 60 Zuseher fanden den Weg ins Stadion. Geleitet wurde das Spiel von Kevin Walzl.

Breitenau mit zwei schnellen Treffern

Den Heimischen gelang ein Blitzstart und gingen bereits in der 3. Spielminute durch Kevin Perner mit 1:0 in Führung. Breitenau ließ nicht locker und baute die Führung in der 7. Minute auf 2:0 durch Marco Andre Schinnerl aus. Nach 26 gespielten Minuten traf abermals Kevin Perner zum 3:0 und ließ seine Mannschaft jubeln. Für die erste Verwarnung sorgte Kevin Strebinger in der 28. Minute wegen unsportlichem Verhalten. Bis zur Pause änderte sich nichts mehr und so beendete der Schiedsrichter beim Stand von 3:0 die erste Halbzeit. Damit konnten beide Mannschaften neue Kraft sammeln.

2 Elfmeter und 1 Ausschluss in Halbzeit 2

Direkt nach Wiederbeginn in der 46. Spielminute traf Daniel Reisner zum 4:0 für Breitenau. In der 50. Minute erzielte Michael Guster nach einem Freistoßtor das vorentscheidende 5:0. Nach 51 gespielten Minuten sah Gerald Stelzer wegen Kritik die Gelbe Karte. Die erste Verwarnung auf Seiten der Heimischen sah David Berger in der 57. Spielminute wegen unsportlichem Verhalten. Nur eine Minute später schwächsten sich die Gäste selbst, als Kevin Strebinger nach Kritik die zweite Gelbe Karte im Spiel sah und somit mit Gelb-Rot das Spielfeld frühzeitig verlassen musste. Nach 62 gespielten Minuten sah Michael Guster die Gelbe Karte und Oberaich bekam einen Elfmeter zugesprochen. Diesen hielt aber der Tormann von Breitenau Phillip Hammer und so blieb es vorerst beim 5:0. In der 71. Minute gab es den zweiten Strafstoß in dieser Partie. Dieses Mal aufseiten für Breitenau. Jedoch vergab der Kapitän Johannes Huber die Führung auszubauen. In der 72. Spielminute sah Nico Glösl wegen Kritik den Gelben Karton. Das halbe Dutzend machte dann Eingewechselte Ian Krenn und nun Stand es schon 6:0 in der 76 Minute. Nach 86 gespielten Minuten traf der ebenfalls Eingewechselte Simon Gregor Pichler zum 7:0. In der 90. Spielminute sah Markus Kurz wegen Kritik noch den Gelben Karton. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so gewann Breitenau mit 7:0 gegen Oberaich.

SV Breitenau – SV Oberaich 7:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 (3. Perner), 2:0 (7. Schinnerl), 3:0 (26. Perner), 4:0 (46. Reisner), 5:0 (50. Guster), 6:0 (76. Krenn), 7:0 (86. Pichler)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter