Vereinsbetreuer werden

SV Weinburg beendet Sieglos-Serie

Pertlstein/Fehring II
SV Weinburg

Die Zweitvertretung von Pertlstein/Fehring steckte gegen SV Weinburg eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Im Hinspiel hatte Pertlstein/Fe. durch einen 1:0-Erfolg bei Weinburg die drei Punkte eingefahren.

 

Daniel Schwarz brachte SV Union Weinburg nach einer Minute die 1:0-Führung. In der 19. Minute brachte Jan Friesinger den Ball im Netz der Gäste unter. Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Schwarz das 2:1 zugunsten von SV Weinburg (41.). Mit einem Tor Vorsprung für Weinburg ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Doppelpack für SV Union Weinburg: Nach seinem ersten Tor (88.) markierte David Pauko wenig später seinen zweiten Treffer (95.). Schlussendlich reklamierte SV Weinburg einen Sieg in der Fremde für sich und wies Raiffeisen Pertlstein/Fehring II in die Schranken.

Pertlstein/Fehring II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der Gastgeber eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Pertlstein/Fe. verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und 8 Niederlagen.

Weinburg befindet sich am 19. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. SV Union Weinburg bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, zwei Unentschieden und 11 Pleiten. In den letzten fünf Begegnungen holte SV Weinburg insgesamt nur drei Zähler.

Nächster Prüfstein für Raiffeisen Pertlstein/Fehring II ist SV RB Mühldorf auf gegnerischer Anlage (Samstag, 17:00). Weinburg misst sich zur selben Zeit mit USV Raika Unterlamm.

Gebietsliga Süd: Raiffeisen Pertlstein/Fehring II – SV Union Weinburg, 1:4 (1:2)

  • 95
    David Pauko 1:4
  • 88
    David Pauko 1:3
  • 41
    Daniel Schwarz 1:2
  • 19
    Jan Friesinger 1:1
  • 1
    Daniel Schwarz 0:1