Transfercoup: Gnas verstärkt sich mit zwei Top-Spielern

Der USV Gnas schlug am Transfermarkt doppelt zu und sicherte sich die Dienste zweier ehemaliger Profis. Aufgrund der Tabellensituation in der Landesliga - die Elf von Marko Kovacevic steckt voll im Abstiegskampf - mussten die Verantwortlichen reagieren und aktiv ins Transfergeschehen einsteigen. Der Ex-Bundesliga-Akteur Leonhard Kaufmann (UFC Fehring) und Daniel Rossmann (Bad Gleichenberg) schnüren ab sofort ihre Schuhe bei den Gnasern. Einer der beiden steht unserer Redaktion.

kaufmann leo ripu

Leonhard Kaufmann (hier noch im Dress von Sturm) soll für Tore sorgen

Gnas ist seit Jahren fixer Bestandteil in der Landesliga und will es auch bleiben

Der USV Gnas ist schon seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil in der steirischen Landesliga. Viele junge und talentierte Spieler aus der Region fanden ihren Weg über Gnas in die Landesliga und avancierten dort zu den Leistungsträgern. Auch in den letzten beiden Jahren wurden wieder einige junge Talente hochgezogen und es wurde auf sogenannte Stars verzichtet. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Erfolgskonzeptes ist Trainer Marko Kovacevic. Im vergangenen Herbst hatten es die Gnaser jedoch besonders schwer. Aufgrund von Verletzungen einiger Leistungsträger und Führungsspieler konnte der Coach kadertechnisch nie aus dem Vollen schöpfen und so musste sich das Team bei einigen Partien als bessere Mannschaft - zumindestens über die ersten 70 Minuten - nach Ende der Spielzeit geschlagen geben. Auch ist die Liga heuer so ausgeglichen und stark wie noch nie - eine schwierige Situation für den Ausbildungsverein USV Gnas. 

Der USV Gnas gilt als Talenteschmiede

Der Abstieg kommt für den USV Gnas nicht in Frage, deshalb sahen sich die Sportverantwortlichen dazu veranlasst, ihre Linie zu verlassen und zwei namhafte Spieler zu verpflichten. Leonhard Kaufmann wechselt zum USV Gnas. Der Stürmer begann seine Karriere bei Fehring, wechselte von dort zum SK Puntigamer Sturm Graz. Nach Stationen bei Austria Klagenfurt und dem LASK kehrte er danach wieder zu den Blackies retour. Nach Stationen bei Energie Cottbus und Austria Salzburg kehrte er 2017 wieder zurück in die Heimat und heuerte beim TUS Bad Gleichberg an. Im Sommer des Vorjahres führte ihn sein Weg zum UFC Fehring - nun trägt er das Trikot von Gnas.

Auch der zweite Neuzugang ist kein Unbekannter. Daniel Rossmann war unter anderem beim TSV Hartberg, SV Licht Loidl Lafnitz und hat auch einige Einsatzminuten in der Liga Zwa in Österreich. Nach vier Jahren beim USV Mettersdorf wechselte er 2019 zum TUS Bad Gleichenberg, wo er bis jetzt unter Vertrag stand. Der Wechsel nach Gnas war für ihn eine Herzensangelegenheit - seine Sohn geht in Gnas in die Schule.

rossmann daniel ripu 

Daniel Rossmann vom TUS Bad Gleichenberg ist jetzt Gnaser

 

Stimmen zu den Transfers:

 kovacevic marko hoch ripu

Marko Kovacevic, Trainer Gnas:

"Ich freue mich sehr, die beiden Spieler bei uns in Gnas zu haben. Sowohl Leo Kaufmann, als auch Daniel Rossmann konnten sich sofort mit unserer Spielphilosphie identifizieren und haben sich deshalb entschlossen bei uns aufzulaufen. Sie sollen mit ihrer Routine und Klasse unsere Führungsspieler ein wenig entlasten. Großer Dank gebührt auch an die abgebenden Vereine UFC Fehring und TUS Bad Gleichenberg. Die Abwicklung der Transfers hat wirklich vorbildlich funktioniert."

 Leonhard Kaufmann, Neo-Spieler Gnas:

"Ich habe sehr gute Gespräche gehabt. Es herrscht ein gutes Umfeld, auch der Trainer ist spitze. Ich hatte ein gutes Bauchgefühl und habe mich deshalb für Gnas entschieden."

 

Word Rap mit Leo Kaufmann:

Dein denkwürdigstes Spiel oder dein wichtigstes Tor?

"Das Spiel gegen Red Bull Salzburg im Jahr 2009. Es war mein erstes Spiel über 90 Minuten in der Bundesliga. Dort habe ich auch ein Tor erzielt."

Welcher Moment hat deine Karriere geprägt?

"Dieses Spiel war auch der Startschuss für meine Karriere!"

Deine Lieblingsspeise?

"Spaghetti Bolognese"

Dein Lieblingsgetränk?

"Orangensaft oder Apfelsaft mit Leitungswasser"

Dein Lieblingsverein?

"Sturm Graz"

Dein Lieblingsspieler?

"Jude Bellingam"

Was magst du überhaupt nicht?

"Arroganz"

Was magst du ganz besonders?

"Offene, freundliche und ehrliche Menschen"

Gibt es spezielle Ziele, die du in deiner Karriere noch erreichen möchtest?

"Der Klassenerhalt mit Gnas hat bei mir derzeit höchste Priorität."

 

 

by René Dretnik

Fotos: RIPU Sportfotos