Last Minute Sieg: Gabersdorf kann in Rein knapp die Oberhand behalten!

In der 8. Runde der Oberliga Mitte kommt es zum Duell zwischen TuS Installationen Beranek Rein und USV Fliesen Klampfer Gabersdorf. Die Hausherren haben derzeit acht Punkte auf dem Konto und sind damit Neunter, die Gäste aus Gabersdorf finden sich mit neun Zählern auf dem 7. Tabellenplatz wieder. Rein musste sich vergangene Runde dem Tabellenführer geschlagen geben, davor zog man gegen Gössendorf den Kürzeren, nun möchte man zurück auf die Siegerstraße. Auf der befinden sich die Gäste momentan, zumindest blieb man zuletzt dreimal ohne Niederlage, gegen Großklein setzte man sich knapp mit 3:2 durch, davor spielte man zweimal 2:2 Unentschieden. Vergangene Spielzeit gingen beide Duelle an das Auswärtsteam, geleitet wird das Spiel von Andreas Kollegger.


Gabersdorf hat mehr vom Spiel

Die Gäste aus Gabersdorf können im ersten Durchgang von Beginn weg das Kommando im Spiel übernehmen, offensiv kommt man zu guten Möglichkeiten, defensiv lässt man gegen heimstarke Reiner zunächst nichts zu. Man neutralisiert die Offensive der Heimelf gut und setzt dann selber einige gute Nadelstiche, jedoch schaut dabei nichts zählbares heraus. So werden die beiden Mannschaften nach 45 Minuten von Schiedsrichter Kollegger in die Kabinen geschickt, die Gäste hatten Oberwasser, konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen. 

Lucky Punch am Ende

In den zweiten 45 Minuten dann ein verändertes Bild, die Hausherren kommen mit Fortdauer des Spiels immer besser in die Partie hinein und setzen die Gäste gehörig unter Druck, nun hat die Elf von Hannes Derler einige Möglichkeiten. Wie in der ersten Halbzeit auf der Gegenseite Gabersdorf lassen aber auch die Reiner ihre Chancen ungenützt. Kurz vor Schluss dann Pech für Rein, nach einem Zusammenprall kann der Spieler der Hausherren aber nicht mehr weitermachen, man hat aber schon dreimal gewechselt und muss das Spiel daher zu Zehnt beenden. Dennoch möchte man unbedingt den Dreier einfahren, läuft in der fünften Minute der Nachspielzeit in einen Konter, den Blaz Roksar zum 0:1 für Gabersdorf abschließen kann. 

Stimme zum Spiel:

Martin Sternad (Trainer Gabersdorf): "Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, war der Sieg nicht unverdient, vor allem im ersten Durchgang waren wir richtig gut in der Partie. Für Rein ist es natürlich bitter, die ebenfalls ein gutes Spiel gezeigt haben."

Bester Spieler: Marco Lesacher (Mittelfeld, Gabersdorf)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter