Steirercup: Rein kickt Pachern aus dem Bewerb und steht im Achtelfinale!

Beim Nachtragsspiel des Steirercups am Freitagabend, prallen der SV SMB Pachern und der TUS Installationen Beranek Rein aufeinander. Beim Duell der beiden Clubs aus der Oberliga Mitte/West, wird der Achtelfinalgegner des Regionalligisten Deutschlandsberg ermittelt. Der Sieger dieser Begegnung trifft dann im Viertelfinale auswärts auf den Sieger aus Allerheiligen (RLM) gegen Frauental (LL). Vom Leistungspotenzial her betrachtet, herrscht beim Siebenten gegen den Fünften, soweit eine Pattstellung. Darauf läuft dann auch dieses Spiel hinaus, dass vom Start weg soweit ausgeglichen über die Bühne geht.

 

RinnofnerMario

Kapitän und Torhüter Mario Rinnofner hat mit Pachern gegen Rein, in der Overtime das Nachsehen.

 

4 Tore innerhalb von 19 Minuten

Vom Start weg sind beide Mannschaften darum bemüht, schnellstmöglich vor des Gegners Tor zu kommen. Was nach einer kurzen Gewöhnungsphase auch gelingen sollte. So gelingt es Oliver Weitzer in der 11. bzw. 16. Minute dafür zu sorgen, dass die Ulmer-Truppe sehr zügig mit 2:0 voran liegt. Aber Rein beweist bei dieser Partie echte Steherqualitäten. So gelingt es praktisch vom Ankick weg, den Zwischenstand auf 2:1 zu korrigieren - Torschütze: Michael Stoimaier. Mit diesem 2:1 nimmt die Partie so richtig Schwung auf. Nach einer gespielten halben Stunde leuchtet ein 2:2 von der Anzeigetafel. Auf das Neue heißt der Vollstrecker Michael Stoimaier. In der 42. Minute bietet sich den Derler-Schützlingen die Topchance auf das 2:3. Aber Pachern-Keeper Mario Rinnofner kann sich bei einem Elfmeter auszeichnen - Halbzeitstand: 2:2. 

Rein verfügt über den längeren Atem

An der Spielcharakteristik sollte sich zweiten Durchgang nichts wesentliches ändern. Rein verzeichnet mit Fortdauer zwar die besseren Spielenteile, aber Pachern versteht es immer wieder dem Gegenüber den Wind aus den Segeln zu nehmen. Demzufolge bleibt es nach der regulären Spielzeit auch beim Unentschieden. Eine Nachspielzeit muss her, um eventuell den Aufsteiger zu ermitteln. In dieser erweisen sich dann die Gäste als das abgebrühtere Team. Der dritte Stoimaier-Treffer (113) und das 2:4 durch Florian Pinnitsch (120.) besiegeln letztendlich den Reiner Einzug in das Steirercup-Achtelfinale. Das zweite Nachholspiel, diesmal am Krieglacher Kunstrasen, lautet am Sonntag, 16. Feber um 12:00 Uhr, Kindberg-Mürzhofen gegen Obdach. Der Sieger dieses OLN-Duells trifft dann im Achtelfinale zuhause auf den Landesligisten DSV Leoben.

 

Weitere Achtelfinalspiele:

Allerheiligen (RLM) - Frauental (LL) - 29.02

Weiz (RLM) - Bad Gleichenberg (RLM) - 29.02

Schladming (OLN) - St. Peter/Fr. (ULNB) - 07.03

Feldbach (OLS) - Fehring (OLS) - 07.03

Pölfing Brunn (ULW) - Voitsberg (LL)- 07.03

Kaindorf/S. (GLW) - St. Peter/O. (ULS)- 14.03

 

SV PACHERN - TUS REIN 2:4 n.V., (2:2, 2:2)

Walter Niederkofler Stadion, 50 Zuseher, SR: Gerhard Kressl

SV Pachern: Rinnofner, Bracun, T. Niederl, Weitzer, Schaffer, Weitlaner, Wächtler, Gamper, Riesel, Fürstaller, Ulmer (54. M. Niederl)

TUS Rein: Beer, Mack, Valtingoer (42. Merkscha), Rückschloss, Kohlbacher, Schnitzer, Krenn (87. Sundl/115. Onyeka Ashien), Stoimaier (115. Smogautz),Pichler, Pinnitsch, Steinscherer

Torfolge: 1:0 (11. Weitzer), 2:0 (16. Weitzer), 2:1 (17. Stoimaier), 2:2 (30. Stoimaier), 2:3 (113. Stoimaier), 2:4 (120. Pinnitsch)

gelbe Karten: Fürstaller, Gamper, Bracun bzw. Steinscherer, Beer, Stoimaier

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter