Tapetenwechsel vollzogen: Strass bestreitet Rückrunde im neuen Outfit!

Der Sportverein Strass, der nach einem Jahrzehnt in der Unterliga West, im Sommer 2013 den Aufstieg in die Oberliga Mitte/West bewerkstelligen kann, bestreitet aktuell die 7. Saison infolge in selbiger. Oftmals hat man nicht wirklich viel mit den interessanten Plätzen zu tun. Mit der Ausnahme der Spielzeit 15/16, da schafft man es den Vizemeistertitel hinter den Wildonern unter Dach und Fach zu bringen. Den Herbstdurchgang bringt man durchwachsen über die Bühne. Mit 18 Punkten aus 13 Spielen ist man am verbesserungsfähigen 8. Tabellenrang antreffbar. Was gerade mal einen 4-Punkte-Vorsprung auf die "Zitterplätze" mit sich bringt. Was nicht den Ansprüchen der Strasser entspricht. Was auch die massiven Umbauarbeiten am Kader erklärt.

 

Jede Menge Kaderbewegung in Strass

Der SV Strass hat in der Winterübertrittszeit ordentlich zugeschlagen. So ist es bei der Truppe von Trainer Bojan Krempl gleich zu 5 Neuzugängen gekommen. Die da wären: Matthias Buchacher (22, Mittelfeld/Angriff, ATUS Nötsch im Gailtal), Jakob Hack (17, Mittelfeld/Angriff, Lebring), Marvin Kargl (18, Verteidigung, St. Veit/S.), Daniel Quitt (25, Verteidigung, Ragnitz), Daniel Vujcic (24, Mittelfeld, Kalsdorf). Drei Spieler haben den Verein verlassen: Kliton Stavri Bozgo (Ragnitz), Nik Mrsic (NK Beltinci/SLO) und Niko Tisaj (DSC). Angesichts dieser Kader-Umstrukturierungen ist doch davon auszugehen, dass sich Strass mehr nach vorne in der Tabelle, zum Zweiten Köflach fehlen sechs Zähler, orientieren darf.

 

Oberliga Mitte/West Transferliste 

 

Testspiele:

(Hengsberg ULW/1:1, Sturm U18/3:3, Feldbach OLS/2:4)

Samstag, 29. Feber, 10:00 Uhr (in Straden)

Strass - Klöch (ULS)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten