FC Kindberg-Mürzhofen: Bezüglich der ersten Plätze sieht man noch Licht am Horizont!

Der FC E-Werk Kindberg-Mürzhofen, der zweifelsohne als ein altgedienter Landesligaverein bezeichnet werden darf, spielt derzeit die 3. Spielzeit infolge in der Oberliga Nord. Die Truppe von Trainer Michael Rosenbichler verzeichnete dabei auch einen wunschgemäßen Start. So waren die Mürztaler nach 8 Spieltagen nur 2 Punkte hinter dem Tabellenführer zu finden. Aber aus der erhofften Teilnahme am Titelkampf wurde es nichts. Eben weil die Konstanz in den verbleibenden 5 Runden nicht mehr gegeben war. Von den möglichen 15 Zählern konnten gerade mal 4 gutgeschrieben werden. Was summa summarum nach der Hinrunde mit 13 Punkten Rückstand auf den Herbstchamp Rottenmann, den 6. Tabellenplatz mit sich brachte. Demzufolge bleibt abzuwarten, wie sich Kindberg-Mürzhofen mit der Jägerrolle zurechtfindet bzw. ob es noch gelingt, in Nähe der vorderen Plätze zu kommen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: FC Kindberg-Mürzhofen

Tabellenplatz: 6. Oberliga Nord

Heimtabelle: 5.

Auswärtstabelle: 5.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gg. Unzmarkt (Runde 5), 3:0 gg. Hinterberg (Runde 7)

längste Serie ohne Niederlage: 6 Spiele

höchste Niederlage: 1:4 in Trofaiach (Runde 13)

geschossene Tore/Heim: 2,4

bekommene Tore/Heim: 1,5

geschossene Tore/Auswärts: 1,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,3

Spiele zu Null: 5

Fairplaybewerb: 3.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 1 gelb/rote Karte, 21 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Philipp Vorraber (5 Treffer)

 

Anton Weinmüller, sportlicher Leiter beim FC Kindberg-Mürzhofen, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

Das bewerte ich mit einer 7. Aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle war es nur bedingt möglich die vorgegebenen Ziele zu erreichen. Das eine oder andere Mal stand uns auch das nötige Spielglück nicht zur Seite."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Wenn wir zur erforderlichen Balance finden bzw. wenn es gelingt konstant aufzutreten, denke ich, ist in der Hinrunde doch noch einiges möglich für uns." 

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Der Topfavorit ist Rottenmann, wenngleich man Schladming aber gute Außenseiterchancen zubilligen muss. Ich würde auch die KSV Amateure noch hinzuzählen zum erweiterten Kreis der Titelanwärter."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Aller Voraussicht nach wird sich an der Kaderkonstellation nichts ändern. Die verletzten Spieler kommen retour, was die Qualität entsprechend erhöhen sollte. Der Trainingsstart ist Mitte Jänner anberaumt."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Unsere Vorgabe ist es, letztendlich einen Platz in den Top-3 zu belegen." 

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der SV Thörl im Jahr 2023 zu finden?

"Der Anspruch des FC Kindberg-Mürzhofen ist es doch, in der Landesliga zu spielen."

AlexanderAdelmannKindberg Bildgröße ändern

Mit dem 6. Tabellenplatz blieben Alexander Adelmann und der FC Kindberg-Mürzhofen in der OLN-Hinrunde doch hinter den Erwartungen.

 

Wordrap:

FC Kindberg-Mürzhofen: 1. Adresse im Mürztal

Oberliga Nord: interessant aber nicht die stärkste OL

Der beste Fußballer ist: Lionel Messi

Die stärkste Liga der Welt ist: Premier League

Mein Lieblingsverein ist: FC Liverpool

Meine Lieblings-App ist: Ligaportal

Hobbies neben dem Fußball: Reisen & Wandern

Was ich überhaupt nicht austehen kann: Unehrlichkeit

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: bleibe in meiner Haut

Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist: Stahl

3 Dinge für eine einsame Insel sind: Familie, Literatur, Ball

Mit 10 gewonnenen Lotto-Millionen würde ich: bedürftige Familien & Fußball-Nachwuchs unterstützen

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten