Spielberichte

KSV Amateure: Bei der "Talenteschmiede" kann man soweit befreit aufspielen!

Bei den KSV Amateuren, die nach der Spielzeit 06/07 wiederum in der Oberliga Nord mit von der Partie sind, rangiert man nach der Hinrunde mit einem 10-Punkte-Rückstand auf Herbstmeister Rottenmann, am 3. Tabellenplatz. Demnach bedarf es für die "Jungfalken", zuletzt spielten diese 8 Jahre in der Landes bzw. 3 Jahre in der Regionalliga, wohl eines Kraftakts, will man noch ersthaft beim Kampf um die vorderen Ränge eingreifen. Dass es die Truppe von Trainer Rene Pitter drauf, konnte man im Herbst streckenweise unter Beweis stellen. Denn nach den zwei Startpleiten in Irdning bzw. gegen Kindberg-Mürzhofen, folgten 3 Siege am Stück. Nach zwei erneuten Leermeldungen gegen Judenburg und in Rottenmann, wussten die jungen KSV'ler erneut mit 4 Dreipunktern infolge, bei 10:1-Toren zu überzeugen. In Summe betrachtet waren 5 Niederlagen aber doch eine Kante zu viel, um sich wirklich ernsthaft in den Titelkampf einzubringen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: KSV Amateure

Tabellenplatz: 3. Oberliga Nord

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 4.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 4:0 in Pernegg (Runde 9)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:2 gg. Judenburg (Runde 6), 0:2 in Rottenmann (Runde 7)

geschossene Tore/Heim: 2,0

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 2,4

bekommene Tore/Auswärts: 1,7

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 gelb/rote Karte, 30 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Marvin Hernaus (7 Treffer)

 

Rene Pitter, Trainer bei den KSV Amateuren, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 5. Eben weil wir sehr oft ebenbürtig waren und trotzdem wichtige Punkte nicht machen konnten. Was darauf zurückzuführen ist, dass die Jungs noch über wenig Routine verfügen."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Es wird dazu kommen, dass nochmal ein Schnitt vollzogen wird bzw. dass von den Kapfenberger Rapidlern aus der Unterliga Spieler hinzukommen. Trotz der gegebenen Verjüngung gilt es, die Mannschaft näher an die Kampfmannschaft I heranzuführen." 

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ich gehe doch davon aus, dass Rottenmann das Ding diesmal nach Hause schaukeln wird. Wenngleich man aber doch auch die Schladminger mit auf der Rechnung haben muss."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es ist davon auszugehen, dass 2 oder 3 Spieler den Verein verlassen werden. Den nachdrängenden jungen Akteuren bietet sich die Möglichkeit sich mit guten Darbietungen in den Vordergrund zu spielen."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Das Hauptaugenmerk wird darauf gelegt, dass die Jungs einen weiteren Schritt nach vorne tätigen. Natürlich soll sich das auch tabellarisch bemerkbar machen bzw. wollen wir letztendlich soweit vorne wie möglich platziert sein."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo sind die KSV Amateure im Jahr 2023 zu finden?

"Im gesicherten Mittelfeld der Landesliga"

RIP 180421 022 Bildgröße ändern

In Kapfenberg & Umgebung verfügt man über jede Menge talentierter junger Fußballer. Bei den KSV Amateuren schafften schon einige Akteure den Sprung rauf in die Profiabteilung.

 

Wordrap:

KSV Amateure: lässige Truppe

Oberliga Nord: sehr ausgeglichen

Der beste Fußballer ist: Lionel Messi

Die stärkste Liga der Welt ist: Premier League

Mein Lieblingsverein ist: FC Tottenham

Meine Lieblings-App ist: Ligaportal

Hobbies neben dem Fußball: Familie

Was ich überhaupt nicht austehen kann: Unehrlichkeit

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: Jürgen Klopp

Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist: Strom

3 Dinge für eine einsame Insel sind: Familie, Ball, Spielzeug

Mit 10 gewonnenen Lotto-Millionen würde ich: genauso weiterleben

 

Photoquelle: Kapfenberger SV

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter