Unerwartet: Murau stellt den Nachfolger von Trainer Harding vor!

Ausdauer und Zähigkeit hat der SVU Murau in der langen Zeit in der Unterliga Nord B an den Tag gelegt. Nach knapp eineinhalb Jahrzehnten ist es im Sommer 2016 gelungen, mit Trainer Günther Tragner, erstmalig das Ticket für die Oberliga Nord zu lösen. Gegenwärtig bestreiten die Murauer nun dort ihre 5. Saison infolge. Die Formkurve ist dabei vollends im Steigen begriffen. Bessere einstellige Tabellenplätze stehen auf der Tagesordnung. Auch in der aktuellen, abgebrochenen Spielzeit versteht es der SVU Murau vom Start weg bestens, die vorhandenen PS auch auf die Straße zu bringen. Letztlich fehlen nach 10 Begegnungen gerade einmal zwei Zähler auf den Führenden Judenburg. Umso überraschender kommt die Tatsache, dass Trainer Georg Harding und der Verein ab sofort getrennte Wege gehen. In seinen zweieinhalb Jahren auf der Murauer Trainerbank schafft es der ehemalige Bundesligaprofi, aus 49 Spielen 50 Punkte sicherzustellen. Auch ein Nachfolger steht bereits fest: Alexander Galler, der unter anderen schon Co-Trainer beim SVU war, ist ab sofort der neue starke Mann auf der Seitenoutlinie.

 

SVU MURAU:

Tabellenplatz: 3. Oberliga Nord

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 6.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 5:0 gegen Hinterberg (5. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:1 in Schladming (4. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,6

bekommene Tore/Heim: 0,6

geschossene Tore/Auswärts: 1,8

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Spiele zu Null: 3

erfolgreichster Torschütze: Christoph Lintschinger (5)

Fairplaybewerb: 6.

GallerAlexanderMurau

(Alexander Galler schwingt nun beim SVU Murau das Trainerzepter)

 

INTERVIEW MIT SEKTIONSLEITER WERNER PALLI:

Wie zufriedenstellend sind die Herbstspiele verlaufen bzw. wurden die Vorgaben soweit erreicht?

"Mit der Platzierung gilt es soweit zufrieden zu sein, aber was das spielerische Element anbelangt, ist doch einiges an Luft nach oben gegeben. So wurden doch einige Punkte leichtferig aus der Hand gegeben. Aber die Chance lebt, wird werden alle Bemühungen anstrengen, um weiter mit dabei im Titelkampf bleiben zu können."

Der Herbst war coronabedingt eine Gratwanderung. Wie sehr hat das die Mannschaft betroffen?

"Diesbezüglich hat es wenig Probleme gegeben, wenngleich es einen Quarantänefall einer Kontaktperson gegeben hat. Wir waren bemüht darum die Vorgaben einzuhalten. Zudem haben wir unser Stadion umgebaut auf die 250 erlaubten Sitzplätze." 

Wir gehen einmal davon aus, dass im Frühjahr nach einer Vorbereitungszeit wieder um Punkte gekämpft wird. Wie sieht die Zielsetzung aus bzw. wo sieht man sich nach Beendigung der kompletten Meisterschaft?

"Es in unserer DNA vorne mitzuspielen, daran wird sich auch im kommenden Frühjahr nichts ändern. Wir werden alles raushauen und dann wird man sehen, was unterm Strich herauskommt."

Wird es in dieser ungewissen Übertrittszeit zu Kaderveränderungen kommen?

"Unser langjähriger Torhüter Roman Bacher beendet seine Karriere. Ihn wird Patric Kreuzer, der von St. Stefan/Lavanttal gekommen ist, ersetzen."

Wie sieht der persönliche Corona-Ausblick aus?

"Die Hoffnung ist gegeben, dass wir mit dem 10. Jänner in das Mannschafts-Training einsteigen können. Mit der nötigen Vorbereitung sollte es nachfolgend auch möglich sein, das noch offene Pensum abzuspulen."

  

WORDRAP:

SVU Murau: Nummer eins im Bezirk

Ligaportal.at: Super-Informations-Plattform

soziale Netzwerke: wichtig, bin selber aber nicht angemeldet

Lieblingsverein: Bayern München

Gänsehaut bekomme ich: bei Erinnerungen an Patrick Petzl

Schifahren oder ans Meer: Schifahren

mein Lieblingkicker ist: Robert Lewandowski

Frauen-Fußball: hat hohe Wertigkeit

diese Person würde ich gerne kennenlernen: Hansi Flick

Davon kann ich nicht genug kriegen: Fußball

bevorzugte Musik: Gruppo Doganiers di Camporosso

 

Photocredit: Privatfoto

by: Ligaportal/Roo 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?