Gnas nur Remis, aber trotzdem wieder Erster

altaltNach der bitteren 2:3-Niederlage vor einer Woche gegen Pischelsdorf wollte der SV Gnas in der Oberliga Süd-Ost diese Woche wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. In Mettersdorf kamen die Mannen von Trainer Johann Bez aber wieder nicht über ein Remis hinaus. Das Spiel endete 1:1 und ist am Ende wohl auch das gerecht Ergebnis. Auch wenn die Gnaser über weite Strecken das stärkere Team waren. Für das Tor der Gnaser Gäste sorgte Raphael Kniewallner. Auf Seiten der Hausherren netzte Florian Thomann. Durch die gleichzeitige Niederlage der Pischelsdorf gegen Pöllau führt der SVG in der Tabelle nun wieder mit einem Punkt Vorsprung. 

Dem Publikum am Sportplatz des USV Mettersdorf bekommen eine von Beginn an ruppige Partie zu sehen. Torchancen sind Mangelware, Gnas ist aber die bessere Mannschaft. Das 1:0 erzielen etwas gegen den Spielverlauf die Mettersdorfer. Nach einem langen Ball in die Spitze haut Florian Thomann das Leder in die lange Ecke. Damit geht es dann auch in die Pause. 

Verdienter Ausgleich

Im zweiten Durchgang drückt Gnas dann aufs Gaspedal, wird aber nicht zwingend. Das ist der Unterschied zu den letzen Wochen. Dennoch gelingt Raphael Kniewallner in der 57. Minute dann der Ausgleich. Er zieht ab, der Schuss wird abgefälscht, sodass Goalie Patick Krenn keine Chance hat. In Folge haben die Gnaser mehr vom Spiel, können das Übergewicht aber nicht in weitere Tore ummünzen. 

Andreas Zach (Sportlicher Leiter Gnas): "Natürlich wollten wir das Spiel heute gewinnen, aber der Fußball ist kein Wunschkonzert. Wir haben es heute nicht geschafft, uns Torchancen herauszuspielen. Für ein Spitzenspiel war es eine schwache Begegnung. Das muss man auch sagen."

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten