Vereinsbetreuer werden

Pöllau bezwingt FC Almenland in enger Partie

TSV Pöllau
FC Almenland

Für FC Almenland endete das Auswärtsspiel gegen TSV Sparkasse Pöllau erfolglos. Der Gastgeber gewann 2:1. Der Sieg kommt etwas überraschend, gingen die Pöllauer doch als Außenseiter in die Partie. Die Pöllauer setzen sich mit dem Sieg vom Tabellenkeller ab. 


Kaum ist das Spiel angepfiffen, liegt Pöllau bereits in Front. Simon Heschl markiert in der dritten Minute die Führung. Dem Treffer war ein herber Schnitzer in der Pöllauer Hintermannschaft vorausgegangen. Die Gäste wirken verunsichert. Das hat man sich so nicht gedacht. Man hatte sich viel vorgenommen, während Pöllau mit der Führung im Rücken weitermachen möchte und Druck auf das Gästetor ausübt. Es ergeben sich auch Möglichkeiten, doch für Tore reicht es vorerst nicht. Schließlich schickt der Referee beide Teams mit der knappen Führung für TSV Sparkasse Pöllau in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die es jetzt noch einmal wissen wollen. Man wird offensiver, eröffnet so aber auch Räume für die Gastgeber, das Spiel zu entscheiden. Das passiert dann auch - Jan Mauerhofer erhöht für TSV Pöllau auf 2:0 (66.). Ein schöner Konter und schon ist für klare Fronten gesorgt. Das ist wohl die Entscheidung. Der Anschlusstreffer der Almenländer durch Martin Raffael Knoll in der 83. Minute kommt letztlich zu spät, auch wenn die Gäste noch einmal alles in die Schlacht werfen. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendet der Schiri das Spiel.

TSV Pöllau muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Für Pöllau ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. TSV Sparkasse Pöllau bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten.

Nach zwölf absolvierten Begegnungen nimmt FC Almenland den fünften Platz in der Tabelle ein. Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto.

Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist TSV Pöllau zu FSC Hochegger Dächer Eggendorf/Hartberg Amat, am gleichen Tag begrüßt FC Almenland SV Hochwechsel Waldbach vor heimischem Publikum.

Daniel Jokesch (Sportlicher Leiter Pöllau): "Diesen Sieg nehmen wir natürlich gerne mit. Ich denke, dass wir auch verdient gewonnen haben. Wir sind vor allem gut in die Partie hineingestartet, was natürlich Einiges erleichtert hat."

Oberliga Süd-Ost: TSV Sparkasse Pöllau – FC Almenland, 2:1 (1:0)

  • 3
    Simon Heschl 1:0
  • 66
    Jan Mauerhofer 2:0
  • 83
    Martin Raffael Knoll 2:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter