Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Stilgerecht! Schladming biegt den WSV Liezen und fixiert damit den Meistertitel!

FC Schladming
WSV Liezen

In der Unterliga Nord A empfing der Tabellenerste FC WM-Estriche Schladming in der 22. Runde den Tabellenachten WSV Liezen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte FC WM-Estriche Schladming mit 3:0 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte der Cupfinalist die Nase vorne bzw. konnte er damit auch den Erfolgslauf der Valtan-Truppe stoppen. Denn der WSV Liezen konnte zuletzt gleich fünf Siege und drei Remis gutschreiben. Die Schladminger stehen damit auch frühzeitig als Meister in der ULNA fest bzw. wird mit diesen jetzt nach der Rückkehr auch in der OLN verstärkt rechnen müssen. Ist bei den Dusvald-Schützlingen doch eine deutliche Aufbruchsstimmung vernehmbar. Da ist zweifelsohne etwas im heranwachsen. Als Spielleiter fungierte in der WM Estriche Area vor 200 Zusehern Thomas Fluch.


Die Gäste erweisen sich als mental stark

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Was daran liegt, dass sich Liezen einmal sehr organisiert präsentiert bzw. in der Defensive nur sehr wenig anbrennen lässt. Aber Schladming kennt diese Situation bzw. weiß man sich entsprechend in Geduld zu üben. Dabei wird dann aber nicht darauf vergessen, die nötige Balance aufrecht zu erhalten. Denn die Gäste sind jederzeit imstande für gefährliche Nadelstiche zu sorgen. Als man dann schon hüben wie drüben mit dem torlosen Remis zur Halbzeit rechnet, kommt es doch noch zu einem Treffer. Lukas Moosbrugger trifft dabei in der 45. Minute mit einem Freistoßball zum 1:0 in die Maschen. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Schladming fixiert den Meistertitel

Im zweiten Durchgang gelingt es den Schladmingern dann frühzeitig für klare Fronten zu sorgen. In der 47. Minute findet der gegnerische Tormann in Kevin Schmidt seinen Meister, der gekonnt auf 2:0 stellt. Niklas Brandstätter befördert in der 50. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 3:0. Damit wurde Liezen dann kalt erwischt bzw. gab es nun kein zurück mehr von der Verliererstraße. Obwohl noch einmal kurz Hoffnung aufkeimt. Vlado Barisic beweist in Minute 61 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 3:1. Dabei sollte es dann aber auch bleiben. Der FC Schladming steht als Meister in der Unterliga Nord A 17/18 fest. Gratulation! In der nächsten Runde gastiert Schladming in Mitterdorf/M. - der WSV Liezen besitzt gegen den FC Ausseerland den Heimvorteil.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung