Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Die Nase vorne: Kobenz gelingt es Absteiger Zeltweg in die Schranken zu weisen!

SV Union Kobenz
FC Zeltweg

In der 9. Runde der Unterliga Nord B duellierten sich am Samstagnachmittag der SV Union Rainers Kobenz/Kn. und der FC Zeltweg. Beide Mannschaften kreuzten in den letzten Jahren nicht die Klingen, demnach durfte man auf das Aufeinandertreffen sehr gespannt sein. Und dabei hatte die Maichen-Truppe das bessere Ende für sich. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Kobenzer nun am starken 5. Tabellenplatz zu finden sind. Die punktegleichen Zeltweger rangieren einen Rang dahinter. Der Absteiger musste mit dieser Niederlage nach zuletzt zweier Siegen, wiederum die Segel strauchen. Aber in Summe betrachtet ist die Performance der Puster-Schützlinge bislang dann soweit schon in Ordnung. Schiedsrichter war Nedim Zahirovic - 130 Zuseher waren im Waldstadion mit von der Partie.

Zeltweg gibt eine zweimalige Führung aus der Hand

FC Zeltweg startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Toni Sekic nützt in Minute 9 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:1. Die Freude der Gäste über dieses rasche Führungstor war dann aber von nur kurzer Dauer. Denn bereits im Gegenstoß gelingt es den Heimischen wiederum den Gleichstand herzustellen. Markus Feldbaumer kann sich dabei mit dem 1:1 in die Schützenliste eintragen. Die Karten wurden neu gemischt und wieder sind es dann die Zeltweger, die in der 36. Minute mit 1:2 in Führung gehen können. Fabio Saler steht dabei im Mittelpunkt, zugleich auch sein zweites Saisontor. In der 44. Minute sollte es dann zu einer spielmitentscheidenden Szenerie kommen. Denn Sulujman Mujic sieht nach einer Attacke den gelb/roten Karton. Noch dazu wird den Kobenzern ein Strafstoß zugesprochen. Eine grenzwertige Entscheidung, die dann Markus Feldbaumer aber kalt lässt, der zum 2:2-Pausenstand trifft. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

LukasHaslerKobenz Bildgröße ändern

Der Kobenzer Lukas Hasler markierte beim Heimspiel gegen Zeltweg in der 57. Minute den wichtigen Treffer zum 3:2. 

 

Kobenz bringt die drei Punkte in trockene Tücher

Wer nun im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es neben dem Ausschluss auch noch zu sieben Verwarnungen, damit rechnete, dass die Gäste nun darum bemüht sind, noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, um den Kobenzern entsprechend Parole zu bieten, der wurde doch enttäuscht. Denn nach dem 3:2, Lukas Hasler trifft dabei in der 57. Minute, geben die Heimischen doch deutlich zu verstehen, dass man es nun in Überzahl nicht mehr vorhat, sich die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Die Zeltweger sind zwar darum bemüht noch etwas Gewinnbringendes auf die Beine zu stellen. Aber wirklich zu einer gefährlichen Tormöglichkeit sollte es dann nicht mehr reichen. Da sind die Kobenzer dann doch aus einem anderen Holz geschnitzt. Denn in der 80. Minute gelingt es Daniel Hammer für den 4:2-Spielendstand Sorge zu tragen. In der nächsten Runde gastiert Kobenz in Niklasdorf - Zeltweg steht der Gang nach St. Peter/Fr. bevor.

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung