Spielberichte

USV Pöllauberg: In naher Zukunft soll ein Tapetenwechsel her!

Beim USV Kainer Sparkasse Pöllauberg, der in den letzten eineinhalb Jahrzehnten permanent in der Unterliga Ost vertreten war, ist man mit dem Gezeigten in der Hinrunde soweit nur bedingt zufrieden. Zwar konnte die Truppe von Trainer Manfred Pfleger im Mitteldrittel des Herbstdurchgangs stark aufzeigen bzw. konnte man 2 Siege und 3 Remis einfahren. Davor bzw. im Finish der Hinrunde fehlte es aber an der nötigen Konstanz. Demnach müssen sich die auswärts noch sieglosen Pöllauberger, die im Vorjahr das 40-jährige Jubiläum feierten, aktuell auch mit dem 9. Tabellenrang zufrieden geben. Wenngleich aber am 16. März noch das Nachtragsspiel zuhause gegen Greinbach ansteht. Mit einem Sieg könnte man sich sogar noch ins Gespräch bringen, was den möglichen Relegationsplatz anbelangt. Da bedarf es aber doch einer deutlichen Leistungssteigerung, ansonsten wird das nichts werden mit der angestrebten allerersten Oberliga-Teilnahme.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Pöllauberg

Tabellenplatz: 9. Unterliga Ost

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 12.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gg. Burgau (Runde 5)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 2:7 in Ilztal (Runde 9)

geschossene Tore/Heim: 1,8

bekommene Tore/Heim: 0,5

geschossene Tore/Auswärts: 1,8

bekommene Tore/Auswärts: 3,5

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 3.

erhaltene Karten: 2 gelb/rote Karten, 20 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Romano Gorse (5 Treffer)

 

Franz Gruber, sportlicher Leiter beim USV Pöllauberg, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 6. Weil wir es aufgrund einiger Ausfälle nicht schafften, das Etappenziel, das mit "Top-5" definiert war, zu erreichen. Obwohl wir aber mit der Nachholpartie doch die Chance vorfinden, noch in diese Tabellenregion vorzustoßen."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Uns hat stets das starke Kollektiv ausgezeichnet. Deshalb gilt es auch weiterhin an einem Strang zu ziehen bzw. den Pöllauberger Zusehern auch in der Rückrunde Fußball mit viel Einsatz und Herz zu bieten."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ilztal ist und bleibt der uneingeschränkte Favorit. Das wird auch Hartberg/Umgebung eingestehen müssen, die ich am 2. Platz sehe." 

Ist es zu Kaderveränderungen gekommen bzw. wie ist die Aufbauzeit bislang verlaufen?

"Kadermäßig hat sich bei uns doch einiges getan bzw. stehen 3 Neuzugängen 2 Abgänge gegenüber. Die Mannschaft hat auch schon 5 Testspiele in den Beinen: Schönegg (1.OA/2:0), Naintsch (GLO/1:1), Bad Waltersdorf (OLS/1:3), Grafendorf (GLO/3:1) und Dechantskirchen (GLO/1:1)."  Transfers Unterliga Ost

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir orientieren uns nach wie vor nach vorne, was heißt, dass es in der Endabrechnung schon zu einem Platz im vorderen Tabellendrittel reichen soll."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USV Pöllauberg im Jahr 2024 zu finden?

"Das Ziel, das wir verfolgen lautet erstmaliger Aufstieg in die Oberliga Süd/Ost."

41450059 2023837047638816 7173338989187825664 n Bildgröße ändern

Der USV Pöllauberg zählte in der Hinrunde zu den heimstärksten Mannschaften bzw. steht man noch unbesiegt da.

 

Wordrap:

USV Pöllauberg: Traumverein

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Schiedsrichter: wichtiger Bestandteil

Ligaportal: Super-Einrichtung

Google oder Lexikon: Google

Zeitung oder Facebook: Facebook

Gute Laune macht mir: ein Pöllauberger Sieg

Bevorzugte Musik: Schlager

Der österreichische Fußball braucht: noch mehr Jugendarbeit

Frauenfußball: entwickelt sich weiter

Tattoos sind für mich: nicht wichtig

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Neuseeland

 

Photoquelle: USV Pöllauberg

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten