Jubel über späten Sieg dank Abdullaev - Burgau gewinnt in Pircha

USV Pircha
SC Profi Max Burgau

Die Differenz von einem Treffer brachte SC Profi Max Burgau gegen USV BT-Group Pircha den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Burgau hatte bereits in der Woche angekündigt, dass man aus Pircha Punkte mitnehmen wollte - man hielt Wort.

burgau 11

Zur Pause stand es torlos 

Nach einer Viertelstunde hatte Pircha die erste große Möglichkeit zur Führung, jedoch vergab die Paar Truppe diese und so blieb es beim 0:0. Burgau agierte aus einer gesicherten Abwehr heraus und ließ wenige Möglichkeiten zu, kam dann zu einer Torchance, jedoch verfehlte man das Tor weit.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für USV Pircha und SC Burgau ohne Torerfolg in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit wurde es vor knapp 200 Zuschauern dann griffig

Thomas Kollmann brach für Pircha den Bann und markierte in der 60. Minute die Führung. Die beiden Teams waren nun mit vollem Elan unterwegs. Lukas Kummer witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für SC Profi Max Burgau ein (73.).

Tor, Toor, Tooor für SC Profi Max Burgau zum 1:1… Feiner steckt durch auf Kummer und mit etwas Glück steht er vorm Tor und haut ihn traumhaft unter die Latte.

Michael Heger, Ticker-Reporter

Zum Mann des Spiels avancierte der eingewechselte Shamil Abdullaev, der für die Gäste in der Schlussphase den Siegtreffer mit seinem schwächeren linken Fuß ins lange Eck markierte (85.). Am Ende verbuchte SC Burgau gegen USV BT-Group Pircha einen Sieg.

So steht es um Pircha und Burgau - so geht es nächste Woche weiter

USV Pircha hat auch nach der Niederlage vorläufig die dritte Tabellenposition inne. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei.

SC Profi Max Burgau behauptet nach dem Erfolg über Pircha den zweiten Tabellenplatz. Mit nur sieben Gegentoren stellt SC Burgau die sicherste Abwehr der Liga. Man knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte SC Burgau fünf Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte SC Profi Max Burgau seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Nächster Prüfstein für USV BT-Group Pircha ist SVU RB Klausner Kühltransporte Ilztal (Samstag, 17:00 Uhr). SC Burgau misst sich am selben Tag mit USV Raiffeisen Wirtschaft Dechantskirchen (15:00 Uhr).

Stimme zum Spiel

Christoph Pomper - Trainer Burgau

"Aufgrund der Moral haben wir, denke ich, verdient gewonnen. Spielerisch ist aber schon noch Luft nach oben. Wir haben unser Konzept, wollen uns mit möglichst vielen einheimischen Spielern weiterentwickeln und in zwei, drei Jahren an dien Oberliga anklopfen. Wir gehen unseren Weg, auch gegen spielstarke Teams wie Pircha heute."

USV BT-GROUP Pircha
USV BT-GROUP Pircha: Zan Verdev - Philipp Pichler, Patrick Gomboc, David Hofer, Benjamin Smajic, Florian Maurer -  Christian Almer, Sascha Petz, Benjamin Hadzic, Teo Razpotnik - Thomas Kollmann

Ersatzspieler: David Sitar, Mirza Ramic, Ing. Dipl.-Wirtschaftsing.(FH) Dominik Krenn, Abdelaziz Darouich, Angelo Skof, Moritz Haberhofer

Trainer: Mario Paar
SC ProfiMax Burgau
SC ProfiMax Burgau: Alex Zsifkovits - Matthias Kummer (K), Cosmin-Adrian Luput, Franjo Pintaric, David Kummer, Tobias Kirisits - Janik Laschet, Sebastian Schalk, Bruno Piskac, Lukas Kummer - Christopher Feiner

Ersatzspieler: Tarik Sivic, Shamil Abdullaev, Erik Taucher, Ben Taucher

Trainer: Christoph Pomper
Bericht Florian Kober

 

Unterliga Ost: USV BT-Group Pircha – SC Profi Max Burgau, 1:2 (0:0)

  • 85
    Shamil Abdullaev 1:2
  • 73
    Lukas Kummer 1:1
  • 60
    Thomas Kollmann 1:0