Spielberichte

USV Hengsberg: Man hat vor sich in der oberen Hälfte zu etablieren!

Beim USV Hengsberg, der in den letzten Jahren in der 1. Klasse West bzw. Gebietsliga West, ein wahres Wechselbad der Gefühle durchschritten hat, zeigt man sich im zweiten Spieljahr nach dem Wiederaufstieg in die Unterliga West, mit dem Gebotenen in der Hinrunde soweit nur bedingt zufrieden. So ist die Truppe von Trainer Egon Meixner vom Start weg auf der Suche nach der nötigen Konstanz. Schon nach den ersten fünf Spieltagen geraten die Hengsberger, es reichte nur zu 6 Punkten, ganz gehörig ins Hintertreffen. Darauffolgend aber sollte es doch gelingen, sich formatfüllender ins Bild zu stellen. Gelingt es doch in den nächsten 6 Begegnungen unbesiegt zu bleiben bzw. dabei starke 12 Zähler gutzuschreiben. Man ist auch drauf und dran den Kontakt zu den vorderen Tabellenplätzen herzustellen. Was aber daran scheitern sollte, dass es dann letztlich in den beiden letzten Herbstspielen nur zu einem Punkte reichen sollte.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Hengsberg

Tabellenplatz: 7. Unterliga West

Heimtabelle: 6.

Auswärtstabelle: 8.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 2:0 in Gralla (Runde 8), 2:0 gg. Schwanberg (Runde 9)

längste Serie ohne Niederlage: 6 Spiele

höchste Niederlage: 1:4 in St. Veit/S. (Runde 4)

geschossene Tore/Heim: 2,2

bekommene Tore/Heim: 1,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 3.

erhaltene Karten: 29 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Urban Cander (12 Treffer)

 

Egon Meixner, Trainer beim USV Hengsberg, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 5. Denn unsere Tabellen-Vorstellungen im Winter waren doch höher angesiedelt. Aber die Burschen haben sich trotzdem wacker geschlagen. Es bedarf wohlweislich noch einiger Geduld, bis sich die jungen Spieler integriert haben bzw. bis man im Gesamten konstant erfolgreich auftreten kann."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Die Stimmung in der Mannschaft passt, wie auch ein entsprechendes Gefüge gegeben ist. Wichtig wird sein, dass wir uns vom Start weg zusammenraufen bzw. dass man erkennt, dass auch die Abstiegsfrage noch nicht vom Tisch ist."

Interview mit Dominik Prettenthaler

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ich sehe Flavia Solva als den großes Favoriten auf die Meisterschaft. Dahinter wird es wohl ein offenes Rennen, mit zumindest 5 Teams, geben."

Ist es zu Kaderveränderungen gekommen bzw. wie ist die Aufbauzeit bislang verlaufen?

"Wir vertrauen dem gegebenen Kader, einzig Volker Büchsenmeister ist von Allerheiligen II dazugekommen. Die Mannschaft hat auch schon 8 Testspiele in den Beinen: Lieboch (GLM/2:1), Köflach (OLM/1:10), Breitenau (GLMÜ/4:1), Hitzendorf (ULM/2:4), Gratwein-Straßengel (GLM/5:1), Sonnhofen (ULO/3:2), Kainbach-Hönigtal (ULM/7:1) und Thal (ULM/1:1)."  Transfers Unterliga West

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe ist es, dass wir uns weiterhin in der oberen Tabellenhälfte behaupten können bzw. sollte es letztendlich doch ein einstelliger Tabellenplatz werden."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USV Hengsberg im Jahr 2024 zu finden?

"Der Verein begeht diesjährig seinen 51. Geburtstag. Das Ziel ist es, in den nächsten Jahren den erstmaligen Sprung rauf in die Oberliga Mitte/West zu bewerkstelligen."

17504539 695298450662427 1446973118746051764 o Bildgröße ändern

Nach dem Herbstdurchgang ist der USV Hengsberg in der Unterliga West am 7. Tabellenplatz zu finden.

 

Wordrap:

USV Hengsberg: Truppe mit viel Potenzial

Mein Lieblingsverein ist: SK Sturm Graz

Schiedsrichter: sind soweit in Ordnung

Ligaportal: sensationelle Sache

Google oder Lexikon: Google

Zeitung oder Facebook: Facebook

Gute Laune macht mir: Sonnenschein

Bevorzugte Musik: Schlager

Der österreichische Fußball braucht: mehr junge Talente

Frauenfußball: befindet sich am aufsteigenden Ast

Tattoos sind für mich: tabu

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Australien

 

Photoquelle: USV Hengsberg

by: Ligaportal

 

 

  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter