Tabellenschlussschlicht: Bad Gams will den Klassenerhalt mit allen Mitteln schaffen

Die abgelaufene Herbstsaison war für die Verantwortlichen beim SC Hagebau Wallner Bad Gams ganz und gar nicht zufriedenstellend. Nach tollen Erfolgen in der Vorbereitung blieben Siege im Meisterschaftsbetrieb Mangelware. Mit nur einem Sieg aus 13 Spielen und der schlechtesten Tordifferenz haben die Weststeirer die rote Laterne in der Unterliga West inne. Fünf Runden vor Schluss wurde mit Helmut Reiber ein neuer Trainer verpflichtet. Seit er das Zepter schwingt, geht die Kurve zwar leicht bergauf, mit ihm konnte der erste Saisonsieg eingefahren werden. Mit fünf Punkten Rückstand auf den Vorletzten Schwanberg wird es aber für die Bad Gamser ein sehr schwieriges Frühjahr werden. Denn Absteigen will in Bad Gams klarerweise niemand, vor allem auswärts müssen mehr Punkte eingefahren werden. Die beiden Führungsspieler Patrick Posch und Florian Thomann stehen nach Verletzungspause wieder zur Verfügung, mit ihnen soll es wieder bergauf gehen. Die Mission Klassenerhalt wird kein leichtes Unterfangen, aufgegeben hat man aber in Bad Gams noch lange nicht.

ReiberHelmut

Trainer Helmut Reiber steht vor einem schwierigen Unterfangen den Klassenerhalt zu schaffen.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SC Bad Gams

Tabellenplatz: 14. Unterliga West

Heimtabelle: 14.

Auswärtstabelle: 14.

längste Serie ohne Sieg: 10 Spiele

höchster Sieg: 1:0 gg. Dobl (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 1 Spiel

höchste Niederlage: 2:6 gg. Lannach (1. Runde)

geschossene Tore/Heim: 0,84

bekommene Tore/Heim: 2,76

geschossene Tore/Auswärts: 0,33

bekommene Tore/Auswärts: 3

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 6.

erhaltene Karten: 1 Gelb-Rote Karte/29 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Andreas Ehmann (5 Tore)

 

Der Trainer Helmut Reiber steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

„Für den Verein war der Herbst natürlich eine Katastrophe. Für mich waren die fünf Spiele, die ich die Mannschaft betreut habe nicht ganz so schlecht, hatten wir doch drei wirklich gute Spiele dabei. Der Sieg gegen Dobl, das Unentschieden gegen Gralla, aber auch die Niederlage gegen Ragnitz waren wirklich in Ordnung. Die Niederlage gegen Ligist schmerzt am meisten, denn für dieses Spiel hatten wir uns sehr viel vorgenommen.“

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

„Wir müssen ganz einfach Punkten, und das nicht nur Zuhause. Hauptaugenmerk wird sicher die Arbeit gegen den Ball und dem Gegner sein.“

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

„Ganz stark hoffen wir auf die Rückkehr der Langzeitverletzten Patrick Posch und Florian Thomann. Auch Verstärkungen sind ein Thema. Die Vorbereitung beginnt am 27. Jänner.“

Wer ist für dich der stärkste Spieler Unterliga West?

„Da kann ich bei fünf Gegnern als Liganeuling keine seriöse Auskunft geben.“

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

„Auch hier kenne ich die Liga noch zu wenig, um hier einen klaren Überblick zu haben. Noch am meisten Bezug habe ich zu Groß St. Florian, da ich in der Sommervorbereitung mit Hitzendorf auf eine wirklich sehr starke Mannschaft getroffen bin.“

 

Photo: www.fotoparadies.at

by: René Dretnik

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter