Vereinsbetreuer werden

Champions-Cup: Tillmitsch kickt Deutschlandsberg raus

Zur 2. Runde des Champions-Cups (vormals Steirer-Cup) gastierte der Tabellenzweite der Regionalliga, der DSC Wonisch Installationen, beim Tabellenführer der Unterliga West SV Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch. Die 320 Besucher sahen eine Heimmannschaft, die von Beginn an den Ton angab und sich schlussendlich mit 3:0 durchsetzte. 

 

Tillmitsch CupSieg

Der SV Tillmitsch feiert den Aufstieg in die nächste Cup-Runde

Dejan Krljanovic markierte einen Doppelpack

Die ersten 20 Minuten beschränkten sich beide Mannschaften auf gegenseitiges Abtasten - keines der beiden Teams konnte so richtige Gefährlichkeit ausüben. Der Klassenunterschied war allerdings kaum zu bemerken, die Hausherren versteckten sich nicht und versuchten die Kontrolle über das Spiel zu erhalten. Deutschlandsberg agierte etwas zögerlich, stand hinten sehr gut - die Offensive war allerdings zahnlos. In der 28. Minute tankte sich Markus Hüttler in die Box der Gäste und wurde regelwidrig gelegt - der Unparteiische zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Dejan Krjlanovic legte sich den Ball zurecht und verwertete den Strafstoß eiskalt zum 1:0. Jetzt war der Bann gebrochen - die Heimischen wurden immer stärker und sorgten mehrmals für Wirbel im Angriffsdrittel des Regionalligisten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff zirkelte Krjlanovic einen Freistoß ins Tormanneck und erhöhte auf 2:0 - dieses Zwischenresultat war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Auch ein Vierertausch beim DSC brachte nicht den gewünschten Effekt 

Im zweiten Durchgang tauschte Deutschlandsberg-Coach Christoph Meier vier neue Spieler ein und wollte das Spiel noch auf seine Seite ziehen. Die Bemühungen waren aber erfolglos - Tillmitsch war bei diesem Spiel nicht zu knacken, stand hinten zu kompakt und war nach vorne hin einfach zu gefährlich. Dreimal wurde es noch heiß vor dem Gästetor, ehe Dominik Hackinger mit seinem Treffer in der 81. Minute für die Vorentscheidung sorgte. Die Auswärtigen hatten bis zu diesem Zeitpunkt im zweiten Durchgang gerade mal zwei Torchancen zu verzeichen, bei einer zeichnete sich Tillmitsch-Goalie Zan Hrastnik mit einer Glanzparade aus. Zu wenig, um gegen groß aufspielende Tillmitscher bei dieser Partie zu bestehen. So setzte sich das Team von Trainer Johann Bartl am Ende mit 3:0 durch und steigt in die nächste Cup-Runde auf. 

 

Stimmen zum Spiel:

Dejan Krjlanovic, Doppeltorschütze Tillmitsch:

"Es macht mir richtig Spaß hier in Tillmitsch zu spielen. Wir sind ein super Team und jeder gibt hier alles für die Mannschaft!"

Christoph Meier, Trainer Deutschlandsberg:

"Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden. Das war heute einfach zu wenig, um in einem Cup-Spiel zu bestehen. Das war ein hochverdienter Sieg! Gratulation an Tillmitsch zum Aufstieg!"

 

SV FLEISCHEREIMASCHINEN SCHENK TILLMITSCH - DSC WONISCH INSTALLATIONEN 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (28. Krjlanovic), 2:0 (45. Krjlanovic), 3:0 (81. Hackinger)

Schotterarena Tillmitsch; 320 Besucher; Hofgartner - Schauer - Deutschmann

Liveticker SV Tillmitsch - DSC

 

by ReD

Foto: René Dretnik

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter