Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

OÖ-Liga 16/17: Vorschau Runde 27

Die 27. Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Den Auftakt bildet das Kräftemessen zwischen dem SV Wallern und ASKÖ Donau Linz am Donnerstagabend. Vier Duelle folgen dann am Freitag. Am Samstag steigen zwei Spiele und am Sonntag eines. Ligaportal.at gibt im Vorfeld einen kompakten Überblick über sämtliche Matches.

 

Do, 18.05.2017, 19:00 Uhr

SV Zaunergroup Wallern - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Zaunergroup Wallern ASKÖ Donau Linz

Nach einer wahren Durststrecke bewies der SV Wallern zuletzt zweifelsfrei, dass man in den obersten Tabellenregionen mitspielen kann. Man gewann die letzten beiden Partien. Insbesondere durch den Auswärtsdreier gegen eines der besten Rückrundenteams aus Oedt wusste man zu beeindrucken. Durch einen weiteren vollen Erfolg könnte man auf den direkten Kontrahenten im Klassement aufschließen. ASKÖ Donau Linz will dies selbstredend verhindern. Bei den Linzern ist die Lage ähnlich. Starke Auftritte in der jüngsten Vergangenheit sorgen dafür, dass magere Wochen, die von einer dürftigen Punkteausbeute gekennzeichnet waren, nach und nach vergessen gemacht werden. In den letzten vier Partien blieb man ungeschlagen, die letzten beiden entschied man gar für sich.

Fr, 19.05.2017, 19:00 Uhr

Union Edelweiß Linz - SV sedda Bad Schallerbach

Live-Ticker

Union Edelweiß Linz SV sedda Bad Schallerbach

Für den SV Bad Schallerbach geht es weiterhin um alles. Nach dem so wichtigen Derbysieg gegen den ASV St. Marienkirchen in der Vorwoche gilt es nun, umgehend nachzulegen, um den Ligaverbleib schlussendlich fixieren zu können. Angesprochener Triumph war schön. Es bleibt aber wohl kaum Zeit, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Jener Sieg war nur ein Mosaiksteinchen. Der Weg zum Klassenerhalt ist weiterhin steinig, aber gangbar. Nun muss man die Reise zur Union Edelweiß antreten. Der aktuelle Tabellensiebte besitzt hohe Klasse, agiert aber manchmal zu unbeständig. Nach zwei Siegen am Stück setzte es zuletzt eine Niederlage.

Fr, 19.05.2017, 19:00 Uhr

FC Wels - SU mind.capital St. Martin/M.

Live-Ticker

FC Wels SU mind.capital St. Martin/M.

Obwohl der FC Wels in der Rückserie nicht mehr mit jener Selbstverständlichkeit agiert, welche das Team in einem insgesamt recht starken Herbst auszeichnete, ist man immer noch ganz vorne in der Tabelle dabei. Im Herbst fuhr man starke neun Siege ein. Seit der Winterpause kamen erst vier dazu. Der zweite Rang ist aber immer noch absolut in Reichweite. Nun empfängt man den Tabellenletzten aus St. Martin. Der Abstieg steht bereits fest. Es war und ist eine insgesamt sehr schwierige Saison für den Inhaber der roten Laterne. In 26 Matches holte man bislang erst zwei Siege. Man kassierte die meisten Tore ligaweit und schoss selbst die wenigsten.

Fr, 19.05.2017, 19:30 Uhr

DSG Union HABAU Perg - WSC Hertha Wels

Live-Ticker

DSG Union HABAU Perg WSC Hertha Wels

Die DSG Union Perg steckt in der Krise. Der letzte Sieg im Ligabetrieb liegt schon fast zwei Monate zurück. Die letzten vier Matches verlor man allesamt. Dadurch verliert man in der Tabelle zusehends an Boden. Mittlerweile ist man auf den zwölften Zwischenrang abgerutscht. Schnellstens sollte eine Trendwende herbeigeführt werden. Die Aufgabe, die man nun vor der Brust hat, ist jedoch enorm schwierig. Kein Team sammelte seit Rückrundenstart mehr Zähler als WSC Hertha Wels. Im Frühjahr ist man gar als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. Von der akut abstiegsbedrohten Zone hat man sich mittlerweile ins Ligamittelfeld vorgearbeitet.

Sa, 20.05.2017, 17:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl SV Gmundner Milch

Im mit Hochspannung erwarteten Salzkammergutderby treffen der SV Bad Ischl und der SV Gmundner Milch aufeinander. Richtig großes Selbstvertrauen besitzen die Gmundner, die momentan auf dem tollen fünften Zwischenplatz rangieren und die die letzten drei Partien allesamt gewannen. Nicht unerwähnt bleiben darf dabei der Triumph gegen den bereits feststehenden Meister aus Vöcklamarkt. Keinem anderen Team gelang dieses Kunststück bislang. Beim SV Bad Ischl ist indes etwas Sand im Getriebe. Einer beneidenswerten Siegesserie ließ man drei Pleiten am Stück folgen. Schleunigst soll eine Trendwende herbeigeführt werden. Ein derartig prestigeträchtiges Derby würde sich hierfür gut anbieten.

Sa, 20.05.2017, 17:00 Uhr

ASV St. Marienkirchen an der Polsenz - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

ASV St. Marienkirchen an der Polsenz SV Grün-Weiß Micheldorf

Der ASV St. Marienkirchen verpasste es jüngst, im Derby gegen den SV Bad Schallerbach einen ganz großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen. Somit muss man weiter zittern. Mit einem vollen Erfolg gegen den SV Grün-Weiß Micheldorf und einer gleichzeitigen Niederlage der Hasanovic-Truppe könnte man aber schnell für klare Verhältnisse sorgen. Die Memic-Elf absolvierte am letzten Wochenende eine torreiche wie kuriose Partie gegen USV Neuhofen/Ried Amateure, in welcher man große Moral zeigte und in der Nachspielzeit noch zwei Tore erzielte. Jene stellten den Punktgewinn sicher. Selbstvertrauen wird die traditionell lauf- sowie kampfstarke Mannschaft nun also jedenfalls besitzen.

So, 21.05.2017, 17:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - ASKÖ Oedt

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried ASKÖ Oedt

Für ASKÖ Oedt setzte es zuletzt erst die zweite Niederlage in einem insgesamt guten Frühjahr. Jenes Negativerlebnis schmerzt aber besonders, weil der Spielverlauf ungünstig war und man schlichtweg keine zufriedenstellende Leistung bot. Es gilt, die restlichen Spiele dafür zu nutzen, um voll zu punkten und somit den zweiten Rang zu verteidigen. Nun geht es gegen USV Neuhofen/Ried Amateure. Jenes Team ist in diesen Tagen schwer einzuschätzen. Immer wieder erhält man Unterstützung von Akteuren aus dem Profikader. Ein Match auf technisch hohem Niveau darf aber jedenfalls erwartet werden. In der Hinrunde entschied ASKÖ Oedt dieses Duell mit 3:2 für sich.

Di, 30.05.2017, 19:00 Uhr

Union Raika Weißkirchen - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

Union Raika Weißkirchen UVB Vöcklamarkt

Die Union Vöcklamarkt steht bereits als Meister fest. In der letzten Runde fixierte man den Titelgewinn, den man sich nach einer insgesamt atemberaubenden Saison richtig verdient hat. Kein Team agierte konstanter, berauschender im Offensivspiel sowie fokussierter und kompromissloser im Defensivbereich. Es wird nun interessant zu beobachten sein, inwiefern die Spannung beim Regionalligarückkehrer hochgehalten werden kann. Die Union Weißkirchen gehört ebenfalls zu den formstärksten Teams der Liga. Von den letzten fünf Matches entschied man vier für sich. Bei sämtlichen angesprochenen Triumphen blieb man zudem ohne Gegentreffer. Mit einem vollen Erfolg könnte man sich auf den starken achten Tabellenrang schieben.

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter