Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Weiterhin makellos: Ramsau zeigt auch Tauplitz die Grenzen auf!

In der 4. Runde der 1. Klasse Enns empfängt der FC sportalm Tauplitz die Gäste des FC Karl Pitzer Tiefbau Ramsau. Die Hausherren haben nach drei Spielen vier Zähler auf dem Konto, vergangenes Wochenende musste man eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Die Gäste aus der Ramsau dagegen sind noch ungeschlagen, halten bei sechs Punkten aus zwei Spielen, letzte Runde wurde das Spiel aufgrund des Wetters abgesagt. 

Ramsau kann den Defensivriegel knacken

Das Spiel gestaltet sich zu Beginn offen, wobei man sofort merkt, dass Tauplitz aus einer kompakten Abwehr heraus agieren möchte. In der 11. Minute zeigt dann Schiedsrichter Schönwetter auf den Punkt und gibt Elfmeter für Ramsau. Aaron Fuchs übernimmt die Verantwortung und kann die Gäste mit 0:1 in Front bringen. Mit dem frühen Treffer im Rücken spielen die Gäste befreiter auf und haben das Spiel danach unter Kontrolle. Es dauert aber bis zur 42. Minute bis man wieder gefährlich werden kann, da klingelt es aber wieder im Kasten der Hausherren, nach einem Spielzug über die linke Seite trifft Daniel Adelwöhrer zum 0:2 Pausenstand. 

Das halbe Dutzend wird voll gemacht

Tauplitz versucht in der zweiten Halbzeit zwar offensiver zu spielen, richtige Möglichkeiten kann man sich aber nicht erspielen. Im Gegensatz zu den Gästen, die in der 56. Minute in Person von Fabio Perali auf 0:3 stellen können. Drei Minuten später kann Fabio Perali seinen Doppelpack schnüren, er setzt einen Freistoß zum 0:4 unhaltbar ins Tor. Damit ist wohl auch klar, dass Ramsau als Sieger vom Platz gehen wird. Man legt aber noch weitere Treffer nach, Jürgen Gruber Pfandl (70.) und Fabio Perali (87.) mit seinem dritten Treffer stellen den Endstand von 0:6 her. 

Statement Manfred Binder (Trainer Ramsau): "Das Tauplitz sehr defensiv agieren wird war uns klar, wir sind aber geduldig geblieben, der Spielverlauf in der ersten Halbzeit hat uns die Karten gespielt. Der Sieg war am Ende in der Höhe verdient, die zweite Halbzeit war sehr gut von uns." 

Christopher Knöbl

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 38

Patrick Glatz von USV Grafendorf (Gebietsliga Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 38 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung