Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Matchball! Fürstenfeld hat nach dem Remis gegen Mühldorf die Chance den Titel zu fixieren!

SC Fürstenfeld II
SV Mühldorf

Vor heimischer Kulisse traf beim Rundenknaller der Tabellenerste SC Raiffeisen Fürstenfeld II in der 21. Runde der 1. Klasse Süd A auf den Tabellenzweiten SV RB Mühldorf. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Und auch diesmal lieferte man sich einen Kampf auf Biegen und Brechen. Vieles deutete dabei schon auf einen Erfolg der Mühldorfer hin. Aber in den Schlussminuten schafften es die Fürstenfelder dann noch, das Spiel entsprechend auf den Kopf zu stellen bzw. diesen so wichtigen einen Punkt festzuhalten. Jetzt hat es die Fabian-Truppe am letzten Spiel in Edelsbach selber in der Hand den Meistertitel sicherzustellen. Für die Schabler-Schützlinge geht es nun wohl darum, sich beim direkten Vergleich mit Gnas II (Süd B), den Relelegationsplatz ztu krallen. Als Spielleiter fungierte im Rudolf Gutmann Stadion vor 300 Zusehern Guido Müller.

Vom Start weg schenkt man einander nichts

Dejan Znidaric beweist in Minute 17 Goalgetter-Qualitäten und stellt per Freistoß auf 0:1. Ein Treffer der dann nicht wirklich zur Sicherheit im Spiel der Fürstenfelder beiträgt. Dem Gastgeber ist es in vielen Aktionen anzumerken, dass sehr viel am Spiel steht. Erst mit Fortdauer der Begegnung kehrt dann ein wenig Ruhe ein in das Spiel der jungen Hausherren. Mühldorf wiederum macht das sehr abgeklärt bzw. gelingt es soweit diesen knappen Eintorevorsprung entsprechend zu verhalten. So kommt es dann auch wenig überraschend, dass es mit dem 0:1 auch in die Halbzeitpause geht. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Fürstenfeld Bildgröße ändern

Nach dem so wichtigen Heimremis gegen Mühldorf steht Fürstenfeld II knapp davor den Meistertitel in der 1. Klasse Süd A sicherzustellen.

 

Tobias Koller holt die Kastanien aus dem Feuer

Patrick Prassl lässt dann dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 55 per Elfmeter zum 0:2. In der 65. Minute sieht dann der Mühldorfer Florian Koller die gelb/rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Damit erweist er seiner Mannschaft dann doch einen Bärendienst. Denn in numerischer Unterzahl geraten die Gäste dann mehr und mehr unter Druck. Daniel Siemmeister trifft dann in der 82. Minute zum 1:2 für SC Raiffeisen Fürstenfeld II und lässt die Zuschauer jubeln. Trotzdem hat es den Anschein, Mühldorf schafft es tatsächlich den Fürstenfeldern die erste Saisonpleite zuzufügen. Aber dann trifft Tobias Koller in der 91. Minute zum 2:2-Ausgleichstreffer. Raffael Horvath trifft dann noch Aluminium für den Gastgeber - Spielendstand: 2:2. Am letzten Spieltag gastiert Fürstenfeld II bei Edelsbach - Mühldorf besitzt gegen Hatzendorf das Heimrecht.

 

Hans Peter Fabian, Trainer Fürstenfeld II:

"Mühldorf, mit der größeren Routine ausgestattet, hat das lange Zeit sehr abgebrüht gemacht. Aber aufgrund dem Gebotenen in der zweiten Spielhälfte geht das Unentschieden dann soweit schon in Ordnung. Jetzt gilt der Fokus einzig und allein dem Spiel in Edelsbach. Denn dort wollen wir dann klarerweise den Meistertitel unter Dach und Fach bringen."

 

Bildquelle: SC Fürstenfeld

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 33

Philipp Url von USV Nestelbach im Ilztal (Gebietsliga Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung