Spielberichte

Mannersdorfer "Standard-Kaiser" katapultieren sich zu Auswärtserfolg beim SV Antau

SV Antau
UFC Mannersdorf

Drei Punkte gingen am Freitag aufs Konto von Mannersdorf. Der Gast setzte sich mit einem 3:1 gegen SV Antau durch. Im Rahmen der 21. Runden standen sich als zwei Teams aus dem oberen Tabellendrittel gegenüber. Das Hinspiel war mit 1:0 zugunsten von SV Antau geendet.


Drei ruhende Bälle als Erfolgsrezept

Daniel Zoltan Illes markierte vor 160 Zuschauern die Führung für Mannersdorf (35.) - nach einem Freistoß passte sein Flachschuss genau ins Eck, 0:1. Antau hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Andreas Gold den Ausgleich (39.), der das Spielgerät nach einem Abpraller wuchtig unters Tordach zimmerte - 1:1. Kurz vor der Pause traf Marcel Herold für UFC Mannersdorf (42.) und stellte ebenfalls nach einem Standard die Führung des Gastes wieder her. Mannersdorf führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Für das 3:1 von UFC Mannersdorf zeichnete Thomas Lang verantwortlich (52.), als dieser am zweiten Pfosten maximal Begleitschutz erfuhr und trocken zur Vorentscheidung einnickte. Die 1:3-Heimniederlage von SV Antau war Realität, als der Referee die Partie letztendlich abpfiff.

 

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei den Gastgebern. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Offensiv konnte Mannersdorf in der 2. Klasse Mitte kaum jemand das Wasser reichen, was die 46 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. UFC Mannersdorf weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, acht Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Mannersdorf zu besiegen.

UFC Mannersdorf setzte sich mit diesem Sieg von Antau ab und belegt nun mit 41 Punkten den dritten Rang, während SV Antau weiterhin 37 Zähler auf dem Konto hat und den vierten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Samstag trifft Antau auf SC Unterrabnitz, Mannersdorf spielt am selben Tag gegen SC Unterpullendorf.

2. Klasse Mitte: SV Antau – UFC Mannersdorf, 1:3 (1:2)

  • 52
    Thomas Lang 1:3
  • 42
    Marcel Herold 1:2
  • 39
    Andreas Gold 1:1
  • 35
    Daniel Zoltan Illes 0:1