Spielberichte

Selbstvertrauen fürs Cupfinale – Güssing gewinnt klar gegen Deutsch Kaltenbrunn

Die 2. Liga Süd ging gestern in die 30. und letzte Runde mit dem Duell SV Güssing gegen den SV Deutsch Kaltenbrunn oder auch das Duell Erster gegen Letzter. Dabei wurde der Meister der Favoritenrolle gerecht und gewann mit 4:1. Während sich Güssing also Selbstvertrauen für das Cupfinale am Montag holte, verabschiedete sich der SV Deutsch Kaltenbrunn mit einer weiteren Niederlage in die 1. Klasse Süd.

Blitzstart von Güssing

Die Rollen waren bereits vor dem Spiel klar verteilt und bereits nach 60 Sekunden wurde der SV Güssing dieser Gerecht: Roman Rasser zeigte sich effizient und traf schnell zum 1:0 für Güssing. Überraschenderweise sollte die Führung aber nicht lange halten, denn in der 7. Minute zeigte Schiedsrichter Mirislav Cosic auf den Elfmeterpunkt. Philipp Wolf lässt sich diese Chance nicht nehmen und trifft zum 1:1. Nach dem Gegentor wurde Güssing wieder offensiver und spielte sich einige Chancen heraus. In der 23. Minute wurde die nächste genutzt und David Garger bringt die Güssinger mit 2:1 in Führung. Nachdem keine der beiden Mannschaften ein weiteres Tor bis zum Pausenpfiff erzielte, blieb es auch bei diesem Stand zur Pause.

Güssing macht alles klar

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spiel und Güssing blieb die dominantere Mannschaft. In der 65. Minute schlug sich das nun auch auf die Anzeigtafel und nach einem wunderbaren Schuss aus der Drehung, traf Marc Handel Mazetti zum 3:1 für die Gastgeber und sorgte damit eigentlich schon für die Vorentscheidung. Nach dem 3:1 flachte die Partie etwas ab und es konnten Kräfte geschont werden für das wichtige Cupfinale gegen Pinkafeld am kommenden Montag. Ein Tor sollte allerdings noch folgen, denn in der 88. Minute nutzte Michael Kulovits ein Gestocher und sorgte mit dem 4:1 für den verdienten Endstand.

Rudolf Ditzer (Co-Trainer Güssing): „Obwohl wir gleich in der 1. Minute in Führung gingen, merkte man teilweise, dass das Feuer etwas draußen ist. In der zweiten Hälfte waren wir dann besser und der Sieg geht sicher in Ordnung. Der Fokus gilt jetzt dem Cupfinale am Montag.“

Die Besten:
Güssing: Martin Knar (Tor), Philipp Lang (Verteidigung), David Garger (Mittelfeld)
Deutsch Kaltenbrunn: keiner

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten