Niederleis stellt sich im Winter flexibler auf

Nach einem schwierigen Start kam die Mannschaft von USV Niederleis im Laufe der Hinrunde der 1. Klasse Nordwest besser auf Touren, das Team etablierte sich im Mittelfeld der Liga und feierte in der Hinrunde fünf volle Erfolge. Mit 17 Punkten nimmt der Verein zur Halbzeit der Saison in einer ausgeglichenen Liga Platz 7 ein. "Die Kaderänderungen im Sommer sind bei uns nicht so nach Wunsch verlaufen, grundsätzlich kann man daher mit dem Herbst und auch mit der Punkteanzahl zufrieden sein. Junge Spieler sind gut in die Presche gesprungen, der Herbst hätte auch schlechter verlaufen können, die Mannschaft konnte auch knappe Spiele für sich entscheiden und das Auftreten war in Ordnung", blickt Sektionsleiter Thomas Sterovsky auf eine durchaus positive erste Saisonhälfte zurück.

Änderungen im Kader geplant

In der ersten Februarwoche geht bei Niederleis die Vorbereitung auf das Frühjahr los, davor trifft man sich einmal pro Woche in lockererer Atmosphäre und ohne Trainingscharakter zum Spiel in der Halle. Bei den Testspielen wurde auf einen bunten Mix an Gegnern aus der 1. und 2. Klasse geachtet, unter anderem geht es gegen Fallbach, Rußbach und Hausbrunn.

"In der Winterpause wird es bei uns einige Änderungen im Kader geben, aufgrund der Neuzugänge wollen wir im Frühjahr insgesamt flexibler sein. In der Rückrunde wollen wir möglichst nicht mehr so viel von unserem Umschaltspiel abhängig sein, es ist ein Ziel, dass wir spielbestimmender auftreten", erklärt Niederleis Sektionsleiter im Hinblick auf das Frühjahr. Thomas Sterovsky ergänzt abschließend zu den Zielen des Tabellensiebenten nach der Herbstmeisterschaft für die bevorstehende zweite Saisonhälfte: " Bei der Platzierung haben wir uns kein bestimmtes Ziel gesteckt. Wir wollen mit dem veränderten Kader so schnell wie möglich nichts mehr mit den hinteren Regionen der Liga zu tun haben und uns möglichst im Mittelfeld der 1. Klasse Nordwest etablieren. Zudem wollen wir uns im Frühjahr schon auf die kommende Saison vorbereiten, um im Sommer mit einer eingespielten Mannschaft starten zu können."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten