Muckendorf/Zeiselmauer gewährt Stronsdorf nur den Ehrentreffer

Muckendorf/Zeiselmauer
SC Stronsdorf

Der SC Stronsdorf konnte dem USC Muckendorf/Zeiselmauer am zweiten Spieltag nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:5. Muckendorf/Zeiselmauer ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Stronsdorf einen klaren Erfolg.

Ein Doppelpack brachte Muckendorf/Z. in eine komfortable Position: Felix Greul war gleich zweimal zur Stelle (6./30.). Erneut traf die Heimmannschaft und stellte den Spielstand damit auf 3:0 (33.). Diesmal ließ sich Lukas Melicharek für seinen Treffer feiern. Die Überlegenheit des USC Muckendorf/Zeiselmauer spiegelte sich vor rund 100 Zuschauern in einer deutlichen Halbzeitführung wider.

Greul und Ablinger mit Doppelpack

In der 55. Minute legte Nik Ablinger zum 4:0 zugunsten von Muckendorf/Zeiselmauer nach. Michael Thurner erzielte in der 61. Minute den Ehrentreffer für den SC Stronsdorf. Ablinger gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Muckendorf/Z. (82.) und stellte auf 5:1. Schließlich feierte der USC Muckendorf/Zeiselmauer gegen Stronsdorf am zweiten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

1. Klasse Nordwest: USC Muckendorf/Zeiselmauer – SC Stronsdorf, 5:1 (3:0)

  • 6
    Team - USC Muckendorf/ZeiselmauerFelix Greul 1:0
  • 30
    Team - USC Muckendorf/ZeiselmauerFelix Greul 2:0
  • 33
    Team - USC Muckendorf/ZeiselmauerLukas Melicharek 3:0
  • 55
    Team - USC Muckendorf/ZeiselmauerNik Ablinger 4:0
  • 61
    Team - SC StronsdorfMichael Thurner 4:1
  • 82
    Team - USC Muckendorf/ZeiselmauerNik Ablinger 5:1