Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Pulkautal/Schmidatal

Spieler sollen an Leistungsmaximum herangeführt werden - Guntersdorf peilt Titel an

In der vergangenen Meisterschaft reichte es für SC Guntersdorf in der 2. Klasse Pulkautal knapp nicht für den Meistertitel, mit zwei Punkten Rückstand wurde das Team Zweiter. In der Saison 2017/18 ging die Mannschaft in der zusammengelegten 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal an den Start und setzte sich rasch in den oberen Gefilden fest. Gegen Herbstmeister Nappersdorf kassierte Guntersdorf die einzige Niederlage in der Hinrunde, mit zwei Punkten Rückstand überwintert man als Dritter. Im Frühjahr will man wieder an einen Strang ziehen, das Ziel für die Rückrunde ist der Gewinn der Meisterschaft.

"Jeder Spieler muss sich selbst an der Nase nehmen"

 "Die Hinrunde ist sicher nicht zur vollen Zufriedenheit des Vereins und mir ausgefallen. Alles in allem muss man sagen, dass man sich bei diesem Kader mehr erwartet hat und auch mehr erwarten muss. Der Abstand zu den ersten beiden hält sich zwar in Grenzen, aber man konnte in engen, kampfbetonten Spielen kaum das Leistungsmaximum erreichen", fasst Spielertrainer Martin Gremmel die vergangenen Monate zusammen.

Auf die Frage, wo Verbesserungspotential für das Frühjahr besteht fügt Guntersdorfs Coach hinzu: "Grundsätzlich wissen wir, dass diese Mannschaft sehr guten Fußball spielen kann. Diesen wollen wir in der Rückrunde zeigen, dazu gehört eine gute und fokussierte Vorbereitung. Jeder Spieler muss sich selbst an der Nase nehmen und für sich bestimmen, ob er in der Hinrunde das Maximum aus sich herausgeholt hat, Da werden wir auch ansetzen, da ich davon überzeugt bin, dass wenn alle Spieler an einem Strang ziehen und jeder seine 100% gibt, wir nur sehr schwer zu schlagen sein werden."

Kader derzeit unverändert

Am 1. Februar startet Guntersdorf mit der Vorbereitung auf das Frühjahr, dabei sind sechs Testspiele geplant. In der Kaderzusammenstellung gab es bis jetzt noch keine Veränderungen, es ist laut Martin Gremmel nicht auszuschließen, dass sich noch etwas tun könnte. Geplant wird mit dem jetzigen Kader, der in Normalform sehr gut ist.

Auf die Frage nach den Zielen für das Frühjahr meint der Trainer des Tabellendritten; "Das primäre Ziel ist jeden Spieler wieder an sein Leistungsmaximum heranzuführen und guten Fußball zu zeigen. Rauskommen sollten dann dabei der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg." Guntersdorfs Obmann ergänzt dazu, dass es sportlich aus Vereinssicht nur wünschenswert wäre, wenn die Mannschaft endlich Ihre Leistungsvermögen stabil und mit der erforderlichen Einstellung konstant am Platz bringen würde.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung