Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Traisental

Christian Windisch nicht mehr Trainer in Eichgraben - Verein in Gesprächen für Nachfolger

Im April der letzten Meisterschaft übernahm Christian Windisch das Traineramt beim SV Eichgraben, der Verein beendete die Saison an der 9. Stelle. Im Herbst der laufenden Meisterschaft kam das Team nach einem schwierigen Start besser in die Gänge und überwintert auf Rang 7 der 2. Klasse Traisental. Christian Windisch wird im Frühjahr nicht mehr auf der Trainerbank von Eichgraben Platz nehmen, im Dezember zog er einen Schlussstrich und es kam zu einer Trennung. 

"Wir sind im Guten auseinandergegangen"

Seit 7. Dezember ist Christian Windisch nicht mehr Trainer beim Siebenten der 2. Klasse Traisental, er beschreibt noch einmal die Gründe für die Trennung: "Im Spiel gegen Hafnerbach wurde ein Spieler in die Aufstellung reklamiert, am Anfang der Zusammenarbeit hat alles gut funktioniert, doch nach dieser Situation hat bei so manchen Spielern die Disziplin gefehlt. Es ist traurig, dass Spieler so etwas entscheiden können, ich bin dann im Dezember von selbst gegangen. Ich habe in den letzten Monaten einige Dinge neu eingeführt und das Training professionell gestaltet, dies wurde mir auch bescheinigt. Wir sind im Guten auseinandergegangen, das 3/4 Jahr in Eichgraben war super, doch diese Situation war schon enttäuschend."

Christian Windisch hatte laut eigenen Angaben schon im Sommer gute Angebote, hat sich kurz nach Beendigung der Zusammenarbeit in Eichgraben für ein Angebt aus Wien entschieden. "Ich werde jetzt in der Oberliga tätig sein und will dem neuen Verein helfen, bis 2020 in die 2. Landesliga zu kommen. Ich mache jetzt die A-Lizenz, kann mir auch wieder ein Engagement in Niederösterreich ab der Gebietsliga vorstellen."

Transfers in Planung

"Ein bis zwei Spieler sind mit ihm nicht klargekommen, menschlich sind wir gut ausgekommen", erklärt Eichgrabens sportlicher Leiter Ernst Lissi die Trennung zwischen Christian Windisch und Eichgraben. Der Verein befindet sich laut ihm in offenen Gesprächen für einen neuen Trainer, auch in der Kaderzusammenstellung kann es in den nächsten Wochen noch zu Veränderungen kommen. Tormann Tobias Lontzen wurde als erster Neuzugang bestätigt (zuletzt Schönfeld), der Verein befindet sich noch in Gesprächen für weitere Transfers.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung